Neue Onkologie-Chefin bei Novartis

, Uhr

Berlin - Onkologie statt Nuklearmedizin: Susanne Schaffert wechselt von der Novartis-Tochter Advanced Accelerator Applications (AAA) zur Division Onkologie nach Basel. Sie löst Elizabeth Barrett ab, die den schweizerischen Konzern aus familiären Gründen verlässt.

Schaffert wechselt ab Januar als CEO an die Spitze des Onkologie-Geschäfts. Die Chemikerin ist seit rund 20 Jahren für Novartis tätig. Anfang 2018 wechselte sie aus Mailand nach Genf zu AAA. In Italien war sie fünf Jahre für das europäische Onkologie-Geschäft des Konzerns verantwortlich. Sie sei eine erfolgreiche Führungskraft mit umfangreicher Erfahrung im Bereich Krebsmedikamente, sagte Konzernchef Vas Narasimhan.

Novartis will in dem Bereich sowohl in die eigene Pipeline als auch extern investieren. Wichtige Produkte im Markt sind unter anderem Afinitor/Votubia, Exjade und Jadenu, Gleevec/Glivec, Jakavi, Kisqali, Kymriah, Lutathera, Promacta/Revolade, Rydapt, Sandostatin SC und Sandostatin LAR sowie Tafinlar und Mekinist. Schaffert freut sich über ihre neue Position. Es sei eine große Ehre, sagte sie.

Barrett verlässt Novartis Ende Dezember. Sie sei nach langer Überlegung zu dem Entschluss gekommen, dass es für ihre Familie unmöglich sei, nach Basel umzuziehen. „Deshalb habe ich mich entschieden, eine neue Position als Chefin eines in den USA sitzenden Biotech-Unternehmens anzunehmen.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Hypertensive Krise
Bye, bye Bayotensin »
13 Prozent weniger Rezepte im ersten Quartal
Hämophilie-Präparate treiben Arzneimittelausgaben »

Mehr aus Ressort

Erste Bilanz der Corona-Impfkampagne
Biontech: 2 Mrd. Euro Umsatz, 1,6 Mrd. Euro Gewinn »
Weiteres
Trotz erster Impfung vor vier Wochen
Seehofer mit Corona infiziert»
EU kauft 1,8 Milliarden weitere Dosen
19,50 Euro je Dosis: Megadeal für Biontech»
Chronische Nierenerkrankung und Typ-2-Diabetes
Bayer: Ist Finerenon der neue Blockbuster?»
Nationale Reserve ohne Efluelda
Spahn bestellt Standard-Grippeimpfstoffe»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B