Kosmetikhersteller

Michael Grandel verstorben APOTHEKE ADHOC, 06.09.2019 07:29 Uhr

Berlin - Nach kurzer, schwerer Krankheit ist am 2. September Michael Grandel, Geschäftsführender Gesellschafter des Kosmetikherstellers Dr. Grandel, im Alter von 65 Jahren in der Uniklinik in Augsburg verstorben.

1979 fing Grandel nach dem Ökonomie-Studium als Trainee in der Firma Keimdiät an, die 1947 von seinem Vater Dr. Felix Grandel gegründet worden war. 1982 wurde er zum Mitgeschäftsführer, 1985 zum alleinigen Geschäftsführer bestellt.

Er strukturierte die Firma um, gründete Niederlassungen etwa in den USA, Großbritannien, Japan, Italien und den Niederlanden und erschloss neue Geschäftsfelder. 2002 übernahm Grandel die Marken Phyris und Arabesque. Mit der Kosmetiksparte gelang es ihm, eine Überalterung der Marke zu verhindern, an der andere Drogerie- und Reformwarenanbieter scheiterten.

„Sein erklärter Auftrag war es, die Freude am Schön- und Gesundsein täglich neu zu beleben. Diese kreative, treibende Kraft steckt in jeder Marke des Hauses“, teilt die Firma zu seinem Tod mit.

In rund 50 Länder liefert die Gruppe derzeit ihre Ware, die komplett in Augsburg hergestellt wird. Im vergangenen Jahr wurde die „Beautyness-Manufaktur“ eröffnet, ein dreistöckiger Neubau mit 5000 Quadratmetern Büro-, Produktions- und Lagerflächen. Rund elf Millionen Euro wurden investiert. Daneben gibt es den Verwaltungssitz in der Innenstadt. Insgesamt sind rund 200 Mitarbeiter für die Firmengruppe tätig.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Strompreise im Vergleich

Energiekosten-Check für Apotheken»

Geräte, Anschluss, Weiterbildungen

Noventi bringt TI-Komplettpaket»

Offener Brief an CDU-Politiker

Selber absurd! Kuck kontert Hennrich»
Politik

Personalkarussell

Schmidt, Kiefer, Becker – ABDA vor dem Umbruch»

Trennung von GKV und PKV

Studie befeuert Debatte um Einheitskasse»

Verbesserte Notfallversorgung

Kassen loben Spahn»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Bestand der Notfalldepots abgelaufen

Diphterie-Antitoxin nicht mehr verfügbar»

Erst kauen, dann behandeln

Bitter-Kaugummi als Diagnostikum»
Panorama

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»

TV-Tipp

Doku: „Gedopte Gesellschaft – Streitfall Ritalin und Co.“»

TV-Tipp

Arte: Homöopathie – Sanfte Medizin oder Hokus Pokus?»
Apothekenpraxis

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»

„Hallo, ist da jemand?“

Apotheken im Live-Chat: Der Test»

Nach dem Ruhestand ist noch nicht Schluss

„Ich habe mal überlegt, mit 70 aufzuhören“»
PTA Live

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»

Ab in die Selbstständigkeit

PTA, Kosmetikerin und zweifache Mutter»

Personalsuche mit Royals

Stellenanzeige: Apotheke wirbt mit Harry & Meghan»
Erkältungs-Tipps

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»

Erkältungen vorbeugen

Keimquellen: Tastatur, Türklinke & Co.»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»