Kosmetikhersteller

Michael Grandel verstorben APOTHEKE ADHOC, 06.09.2019 07:29 Uhr

Berlin - Nach kurzer, schwerer Krankheit ist am 2. September Michael Grandel, Geschäftsführender Gesellschafter des Kosmetikherstellers Dr. Grandel, im Alter von 65 Jahren in der Uniklinik in Augsburg verstorben.

1979 fing Grandel nach dem Ökonomie-Studium als Trainee in der Firma Keimdiät an, die 1947 von seinem Vater Dr. Felix Grandel gegründet worden war. 1982 wurde er zum Mitgeschäftsführer, 1985 zum alleinigen Geschäftsführer bestellt.

Er strukturierte die Firma um, gründete Niederlassungen etwa in den USA, Großbritannien, Japan, Italien und den Niederlanden und erschloss neue Geschäftsfelder. 2002 übernahm Grandel die Marken Phyris und Arabesque. Mit der Kosmetiksparte gelang es ihm, eine Überalterung der Marke zu verhindern, an der andere Drogerie- und Reformwarenanbieter scheiterten.

„Sein erklärter Auftrag war es, die Freude am Schön- und Gesundsein täglich neu zu beleben. Diese kreative, treibende Kraft steckt in jeder Marke des Hauses“, teilt die Firma zu seinem Tod mit.

In rund 50 Länder liefert die Gruppe derzeit ihre Ware, die komplett in Augsburg hergestellt wird. Im vergangenen Jahr wurde die „Beautyness-Manufaktur“ eröffnet, ein dreistöckiger Neubau mit 5000 Quadratmetern Büro-, Produktions- und Lagerflächen. Rund elf Millionen Euro wurden investiert. Daneben gibt es den Verwaltungssitz in der Innenstadt. Insgesamt sind rund 200 Mitarbeiter für die Firmengruppe tätig.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Transportbedingungen

Kohlpharma liefert in Kühlbox»

Kooperationen

Linda schließt sich Pro AvO an»

Großhandel

Olympiasiegerin macht Phoenix-Mitarbeiter fit»
Politik

Digitalisierung

Apobank-Plattform fürs B2B-Geschäft»

Urteil zu NEM

OLG: Kater ist eine Krankheit»

Imagebroschüre

Wiedergutmachung: BMG lobt Apotheker»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält Zulassungsempfehlung»

Rote-Hand-Brief

Picato: Vorsicht bei Hautkrebsanamnese»

Rückruf

Hexal: Omep und Pemetrexed müssen zurück»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

Kommentar

Explosives Gemisch: Die Politik und der DAT»

Rezeptabrechnung

Rahmenvertrag gilt auch für BG?»

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»
PTA Live

PTA-Schule Lörrach

„Last minute“ zur PTA»

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»