Apothekenkooperationen

Kickback für Linda-Apotheker

, Uhr

Ende September ist bei Linda wieder Zahltag: Zum zweiten Mal werden die Mitgliedsapotheken „bonifiziert“. Wer der Kooperation besondere Treue hält und möglichst viele Aktionen mitmacht, bekommt einen Teil seiner Beiträge zurück erstattet. Bei der letzten Runde vor einem Jahr wurden im Durchschnitt 1770 Euro pro Apotheker ausgezahlt.

Den größten Kickback erhalten die Apotheken dafür, dass sie bei Payback mitmachen: 74 Euro pro Monat - also knapp 888 Euro pro Jahr - zahlt Linda für die Teilnahme an die Mitglieder zurück. Normalerweise kostet das Kundenkarten-Programm 90 Euro plus Pauschalen für Terminal und Datenmanagement von zusammen 45 Euro. Zusätzlich zum Punkterabatt für die Kunden in Höhe von 1 Prozent streicht Payback einen Anteil von 1,5 Prozent des abgerechneten Umsatzes ein.

Ansonsten ist für Linda-Mitglieder selbst Punktesammeln angesagt: Zweimal im Jahr erhalten die Apotheken Besuch von einem „Bonifizierungshelfer“. Der Kontrolleur prüft, ob die Mitarbeiter ein Linda-Namensschild tragen, ob das Produkt des Monats ausgestellt ist, ob Diskretionsdisplay und DFB Medizin Koffer vorhanden sind und ob sich die Apotheke an den jeweils aktuellen Linda-Aktionen beteiligt. Für jedes Häkchen gibt es 5 Punkte; bis zu 30 weitere Punkte bekommt die Apotheke, wenn das jeweils aktuelle Sichtwahlplanogramm konsequent umgesetzt wurde.

Wer die Höchstzahl von 110 Punkten nicht schafft oder gar unter den für die Auszahlung notwendigen Mindestsatz von 60 Punkten fällt, kann sein Konto einmal im Jahr auffüllen: Jeweils fünf Sonderpunkte bekommt, wer einen Linda-Beauftragten registriert hat, Außenwerbung von Linda nutzt oder gar einen Linda-BMW von Phoenix mietet, am Programm Patientencoaching teilnimmt oder sich zum Diabetes-Coach ausbilden lässt. Am Ende wird der für die Ausschüttung zur Verfügung stehende Betrag durch die Gesamtzahl der Punkte dividiert und entsprechend aufgeteilt.

Parallel gibt es eine Rückvergütung für alle bei Linda eingekauften Leistungen, die nicht durch den Monatsbeitrag von 590 Euro abgedeckt sind. Ab 500 Euro gibt es einen Nachlass von 5 Prozent, die höchste Rabattgruppe von 20 Prozent erreicht, wer für mehr als 10.000 Euro Leistungen bei Linda eingekauft hat.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Baldriparan-Hersteller
CCO für PharmaSGP
Sitzungswoche des Parlaments
Lauterbach wohl wieder nicht beim DAT
Mehr aus Ressort
Lieferdienst im Insolvenzverfahren
Mayd ist pleite

APOTHEKE ADHOC Debatte