HEC Pharm

Strukturformel statt Männeken APOTHEKE ADHOC, 26.02.2016 08:50 Uhr

Berlin - Für OTC-Hersteller ist das Packungsdesign entscheidend. Farbe und Schrift sollen die Zielgruppe zum Kauf überzeugen. Die Abgrenzung ist gerade für Generikahersteller schwieriger, wenn statt einer Marke nur der Wirkstoff auf der Verpackung steht. Die Berliner Firma HEC Pharm bildet deshalb die jeweiligen Strukturformeln ab.

Die Idee stammt von Geschäftsführer Dr. Günther Kinast. Der Apotheker hatte auf einem Kongress Strukturformeln gesehen und konnte sich die chemische Darstellungsweise auch auf den eigenen Verpackungen vorstellen. „Die Formel ist wie die Sprache des Arzneimittels“, sagt er. Als Chemiker, Pharmazeut und Pharmakologe habe er einen besonderen Bezug zu den Inhaltsstoffen.

Zunächst gab es Gegenwind: Kollegen hätten befürchtet, dass es wegen des direkten Bezugs zum chemischen Wirkstoff ein schlechtes Feedback geben werde, sagt Kinast. Auch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) konterte beim ersten Einreichungsversuch: Piktogramme seien laut der Behörde auf Sekundärpackmitteln nicht erlaubt, sagt Kinast.

Daraufhin legte der Apotheker nach: „Auf den Verpackungen ist das abgebildet, was drin ist.“ Seitdem hat er laut eigenem Bekunden nie wieder etwas vom BfArM gehört. Dass auf den Packungen keine „Männeken“ abgebildet werden, versteht sich laut Kinast von selbst. Alle weiteren Zulassungen seien ohne Probleme über die Bühne gegangen. Den Anfang machte 2012 Azithromycin, mit dem der Hersteller bei allen großen Kassen Rabattpartner ist.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Vergleich

Xarelto: Bayer zahlt Hunderte Millionen»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

Lieferengpass

Oxytocin: Spahn ruft Versorgungsengpass aus»

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

AMK-Meldung

Salofalk muss zurück»

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»
Panorama

Digitalkonferenz

VISION.A: Der Video-Rückblick»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Drei Schwangerschaften in einem Jahr

Eine Apotheke und drei Babys»

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»
PTA Live

Tumorerkrankung

PTA mit Sehbehinderung: „Ich wollte in den Hintergrund“»

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»