Norwegen

Stellen frei: Ab in den Norden! Silvia Meixner, 20.01.2018 08:33 Uhr

Berlin - Die Kollegen nerven, das Winterwetter sowieso. Da träumt sich mancher weg. Ein Apotheker in Norwegen sucht derzeit Mitarbeiter – und zwar in Deutschland. „Möchten Sie das wunderschöne Westnorwegen entdecken?“, fragt er in einer Stellenanzeige. Warum eigentlich nicht?

Anruf bei Jostein Brudevoll, dem Besitzer der Sunnfjordapotek in Førde. Er betreibt zwei Apotheken, plant zwei weitere und braucht deshalb neue Mitarbeiter. „Es ist nicht einfach, in Norwegen Apotheker zu finden, deshalb suche ich in Deutschland“, sagt er. Bevorzugt werden Vollzeit-Interessierte, aber auch eine Stelle in Teilzeit wäre möglich. „Bei uns sind auch Berufsanfänger und Wiedereinsteiger willkommen.“

Im Fernsehen klappt es häufig, warum nicht auch im richtigen Leben? Die Stadt Førde muss man erst auf der Landkarte suchen, doch hat man sie gefunden, möchte man am liebsten gleich hin. Wer Großstadt braucht, ist hier falsch, aber Naturfreunde werden es lieben. Førde liegt in Westnorwegen am Meer, ist von fünf Bergen mit den malerischen Namen Hafstadfjellet, Viefjellet, Førdenipa, Halbrendsnipa und Vieåsen umgeben und hat rund 13.000 Einwohner. Im Juli findet hier das größte Volksmusikfestival Norwegens statt. Schwimmen, Wandern, Skifahren, Stand Up Paddling, Kajak – kein Outdoor-Sportwunsch bleibt hier unerfüllt.

Wer Norwegisch spricht, ist im Vorteil, aber es ist keine Einstellungsbedingung. „Deutschen fällt es normalerweise leicht, Norwegisch zu lernen“, sagt Brudevoll. Die vielen deutschen Touristen, die nach Førde kommen, werden sich darüber freuen, auf Anhieb verstanden zu werden. Langfristig wird erwartet, die Landessprache zu erlernen. Bei der Wohnungssuche hilft der Chef: „Bei uns gibt es genügend Wohnraum, das ist kein Problem.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Apothekenkooperationen

Doppelspitze für Farma-Plus»

Apothekenkosmetik

Caudalíe bei Flaconi»

Versandapotheken

So viel erwirtschaften DocMorris & Co.»
Politik

„Der Gesundheitsminister macht, was er will“

Pharmaziestudent schreibt an Kramp-Karrenbauer»

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Therapieresistente Depression

FDA: Zulassungsempfehlung für nasales Esketamin»

Parallelimporte

Weitere Arzneimittel auf „Sperrliste“»

Schilddrüsenpräparate

L-Thyrox: Hexal bringt Kalenderpackung»
Panorama

Großhändler

Bombenfund: Alliance Nürnberg kann nicht mehr liefern»

Versandhandel

Homöopathie-Regal bei Ebay»

Urlauber willkommen

Schlafen in der Apothekerwohnung»
Apothekenpraxis

LABOR-Download

Kundenflyer: Angaben zur Blutzuckermessung»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»
PTA Live

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»

Rezeptur

Isotonisierung von Augentropfen: So wird gerechnet»

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»
Erkältungs-Tipps

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»