Schweiz

Galenica setzt auf Marktbereinigung bei Apotheken Patrick Hollstein, 19.01.2010 14:07 Uhr

Berlin -

Der schweizerische Pharmahandelskonzern Galenica rechnet mit schwierigen Zeiten für die Branche, vor allem wegen staatlicher Eingriffe und Preisreduktionen. Der Konzern hofft aber, gestärkt aus dieser „Phase“ hervorzugehen: Vor allem für die eigenen Apothekenketten ergäben sich Chancen, die diese „im Rahmen ihrer Expansionsstrategie bei gleichzeitiger Konzentration“ nutzen würden. Bereits heute ist der komplett vertikalisierte Konzern unangefochtener Marktführer im pharmazeutischen Einzelhandel.

Schon 2008 hatte Galenica mehr Geld mit seinen Apotheken verdient als mit seiner Großhandelssparte. Vor einem Jahr folgte dann der Überraschungscoup: Für einen unbekannten Kaufpreis erwarb der Branchenprimus Sun Store, den bis dahin zweitgrößten Kettenbetreiber in der Schweiz. Auf einmal gehörte jede sechste der insgesamt 1700 Schweizer Apotheken dem Konzern, an dem Alliance Boots gut ein Viertel der Anteile hält. Mit rund 70 Apotheken liegt die Phoenix-Kette Capitole weit abgeschlagen.

Insgesamt bringt es Galenica heute auf knapp 380 Standorte, darunter 270 eigene Filialen und 110 Partnerapotheken, sowie die Versandapotheke MediService. Durch den Zukauf erhöhte sich der Umsatz im vergangenen Jahr um 50 Prozent auf 838 Millionen Schweizer Franken (570 Millionen Euro). Dazu kommen Einnahmen aus dem Joint-Venture mit der Supermarktkette Coop, über das noch einmal 40 Apotheken betrieben werden.

Im Großhandel wuchs der Umsatz um 1 Prozent auf 2,1 Milliarden Franken (1,4 Milliarden Euro), in der Herstellung um 2 Prozent auf 441 Millionen Franken (300 Millionen Euro). Die Galenica-Tochter Vifor ist der drittgrößte OTC-Anbieter in der Schweiz. Insgesamt lag der Konzernumsatz bei 2,9 Milliarden Franken (2 Milliarden Euro), das sind 7,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Versandhandel

BVDVA-Umfrage: Verbraucher wollen Rx-Boni»

#WIRKSTOFF.A

Großhändler im Streik – die Hintergründe»

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

Lieferengpässe

Hygroton: HCT-Alternative wieder lieferbar»

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Noch schnell bewerben»

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»