Braun: Impfzentren werden im Mai „rappelvoll” sein

, Uhr
Bad Vilbel -

Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) erwartet, dass die Impfungen gegen das Coronavirus bald an Fahrt aufnehmen werden. „Im Laufe des Aprils gehen die Impfstofflieferungen zahlenmäßig stark hoch”, sagte er am Donnerstag dem Sender Hit Radio FFH in Bad Vilbel. Deshalb gehe man davon aus, dass die Impfzentren im Mai „rappelvoll” sein werden.

Zur künftigen Rolle der Hausärzte sagte der aus Gießen stammende Kanzleramtschef: Am Anfang werde sich das Impfen in den Praxen auf Patienten beispielsweise mit Vorerkrankungen beziehen. „Dass quasi jeder seinen Termin beim Hausarzt machen kann, das wird dann im zweiten Schritt der Fall sein.”

Bund und Länder hatten am Vortag vereinbart, den Lockdown grundsätzlich bis zum 28. März zu verlängern. Allerdings soll es je nach Infektionslage verschiedene Lockerungsmöglichkeiten gegeben. Dass Öffnungsschritte erforderlich seien, darüber habe es Einigkeit gegeben, sagte Braun weiter. „Man kann ja eine Gesellschaft nicht ewig im Winterschlaf halten.» Angesichts steigender Infektionszahlen und der sich ausbreitenden britischen Virus-Variante sei jedoch ein vorsichtiges Vorgehen nötig. „Wir müssen sehr aufpassen, dass uns die Zahlen nicht nach oben entwischen.” Dann stünde Deutschland wieder am Anfang.

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»