APOTHEKE ADHOC Umfrage

Herstellerrabatt: Apotheker sind Inkasso leid

, Uhr

Der Einzug des Herstellerrabatts über die Rechenzentren nervt die Apotheker. Weil sie das Inkassorisiko tragen und immer wieder Bezugsnachweise bringen müssen, ist jeder zweite Apotheker der Meinung, dass der Einzug anders geregelt werden sollte.

Bei einer Umfrage von APOTHEKE ADHOC gaben 55 Prozent der Teilnehmer an, dass Herstellerrabatte am besten nicht mehr über die Rechenzentren eingezogen werden sollten. Dass Hersteller sich für die Rückzahlung des Abschlags an die Apotheke Nachweise bringen lassen, dass ihre Ware tatsächlich bezogen wurde, halten 23 Prozent der Teilnehmer für „vollkommen unangemessen“. 20 Prozent finden Prüfungen durch Hersteller ärgerlich, haben aber Verständnis. Denn immerhin kommt es vor, dass Firmen zur Kasse gebeten werden, deren Produkte zwar auf das Rezept gedruckt, die aber nie abgegeben wurden.

An der Umfrage nahmen am 13. und 14. August insgesamt 331 Leserinnen und Leser von APOTHEKE ADHOC teil.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Sparverträge aufgelöst, Kredit genommen
Inhaber: „Wo ist denn mein Mindestlohn?“
Mehr aus Ressort
Start-up bietet Testkits für Apotheken
Inhaberin: Alleinstellungsmerkmal mit Bluttests

APOTHEKE ADHOC Debatte