adhoc24

EU-Kommission zum Apothekenmarkt / Abda-Positionspapier / AvP-Insolvenz

, Uhr
Berlin -

Die EU meldet sich zu Apotheken, die Abda meldet sich bei der EU, das IGES-Gutachten wird aufgerufen und der AvP-Insolvenzverwalter bestellt. Dies und mehr bei adhoc24 – dem Video-Newsformat von APOTHEKE ADHOC.

Die EU-Kommission hat sich zum Apothekenmarkt geäußert. Mit der Einführung des E-Rezepts erwartet die Brüsseler Behörde mehr Wettbewerbsfreiheit für ausländische Versandapotheken auf dem deutschen Markt.

Die Abda fordert in einem Positionspapier die Wiederherstellung fester Abgabepreise bei rezeptpflichtigen Medikamenten.

Im Gesundheitsausschuss des Bundestags hat die Anhörung zum Apothekenstärkungsgesetz stattgefunden. Zu den geladenen Experten zählte auch IGES-Gutachterin Iris an der Heiden. Sie hält nicht viel vom geplanten Rx-Boni-Verbot und den zusätzlichen pharmazeutischen Dienstleistungen.

Das Amtsgericht Düsseldorf hat Rechtsanwalt Dr. Jan-Philipp Hoos als vorläufigen Insolvenzverwalter für AvP bestellt. Gegenüber APOTHEKE ADHOC kündigte er an, sehr schnell entscheiden zu wollen, ob eine Fortführung des Geschäftsbetriebs möglich ist.

Jetzt den YouTube-Kanal von APOTHEKE ADHOC abonnieren und keine News mehr verpassen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
E-Rezept und ePA werden akzeptiert
Bitkom fordert pDL per Telepharmazie
Mehr aus Ressort
Inhaber gönnen Angestellten mehr Gehalt
Tarifabschluss: „Das verschärft den Stress“
Falsches Signal zur falschen Zeit
ADA: Saarland will Tarifverbund verlassen

APOTHEKE ADHOC Debatte