Störung bei Gehe / Fake-Rechnung über Schnelltests / Gesund.de wi | APOTHEKE ADHOC
adhoc24 vom 25.10.2022

Störung bei Gehe / Fake-Rechnung über Schnelltests / Gesund.de wirbt in Praxen

, Uhr
adhoc24 vom 25.10.22
Berlin -

In der Gehe-Niederlassung Porta Westfalica hat es eine technische Störung gegeben und die Apotheken wurden nicht beliefert. / Betrüger haben die Identität eines Unternehmens geklaut und verlangen von Apotheken und anderen Einrichtungen derzeit mehrere tausend Euro für Corona-Schnelltests. / Gesund.de schickt Werbematerialien für das E-Rezept an Ärztinnen und Ärzte. / Nach zwei Jahren und 14 Millionen Impfungen schließt Klaus Holetschek die Impfzentren in Bayern.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Shop Apotheke-Chef im WiWo-Interview
Feltens: Seit Spahn läuft es besser»
Neue Spezifikation der Gematik
E-Rezept: Zwei Wege zum eGK-Verfahren»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Lauterbachs fabelhafte Apothekenreform»
Covid-Impfstoff der ersten Generation
Moderna: Spikevax letztmalig Ende Februar bestellbar»
Emotionaler Brief an Gesundheitsminister
„Herr Lauterbach, Sie schüren Hass und Wut“»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»