BMG prüft illegale Paxlovid-Verkäufe / Amazon: Pillen-Flatrate / | APOTHEKE ADHOC
adhoc24 vom 24.01.2023

BMG prüft illegale Paxlovid-Verkäufe / Amazon: Pillen-Flatrate / EuGH-Verfahren zu Apotheken

, Uhr
adhoc24 vom 24.01.2023
Berlin -

Einzelne Apotheken sollen das Covid-19-Medikament Paxlovid illegal weiterverkauft haben. Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat in einigen Fällen Strafanzeige gestellt. / Amazon startet heute in den USA sein Programm „RxPass“. Prime-Kunden bekommen für eine Monatspauschale von 5 US-Dollar alle benötigten Generika aus einer Gruppe von 53 Wirkstoffen. / Nach Informationen von APOTHEKE ADHOC drohen bei Noventi gerichtliche Auseinandersetzungen mit den beiden im September fristlos entlassenen Vorständen. / Der Europäische Gerichtshof (EuGH) muss klären, wie viel eine OTC-Bestellung im Internet über den Versandkunden verrät. Und: Ob Apotheken sich gegenseitig abmahnen dürfen, wenn sie im Datenschutzverstöße beim Mitbewerber vermuten.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Versorgungsengpass: Apotheke darf nicht schließen»
Weitere Lieferungen im dritten Quartal
Nuvaxovid: Ab Februar vorerst nicht lieferbar»
3500 Apotheken weniger in 14 Jahren
Seit 2008: Jede sechste Apotheke verschwunden»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»