Amazon-Apotheken beim EuGH / Wechsel in Apobank-Vorstand / Xofluz | APOTHEKE ADHOC
adhoc24 vom 12.01.2023

Amazon-Apotheken beim EuGH / Wechsel in Apobank-Vorstand / Xofluza für Kinder

, Uhr
adhoc24 vom 12.01.2023
Berlin -

Dürfen Apotheken Arzneimittel über Amazon verkaufen? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) hierzu mehrere Fragen zur Vorabentscheidung vorgelegt. / Alexander Müller verlässt Ende Juni den Vorstand der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (Apobank). / Nur jedes fünfte Rabattarzneimittel ist für gesetzlich krankenversicherte Patientinnen und Patienten von der gesetzlichen Zuzahlung in der Apotheke befreit. / Das Grippemittel Xofluza (Baloxavir marboxil) darf in der EU nun zur Behandlung und Vorbeugung der unkomplizierten Influenza bei Kindern ab einem Jahr eingesetzt werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Verbraucherzentrale kritisiert Datenschutz
Telemedizin: Drittanbieter schöpfen Daten ab»
Datensatz lässt sich nicht abrechnen
Apotheker Paltins: Wer hat mein E-Rezept zerschossen?»
Shop Apotheke-Chef im WiWo-Interview
Feltens: Seit Spahn läuft es besser»
Phase I vielversprechend
Brustkrebs: Hoffnung auf Impfung»
Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie
Roche: Positive Daten zu Crovalimab»
Ausbildungsvergütung unterdurchschnittlich
PTA- und PKA-Azubis: Weniger als Maurerlehrlinge»
Über- & Unterfunktion sehr häufig
Schilddrüse: Das Gaspedal des Körpers»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»