Tägliche News im Videoformat

adhoc24 vom 02.11.2022

adhoc24 vom 02.11.2022
Berlin -

Das Büro von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) deutet Erleichterungen für Apotheken an. / Der Telemedizinanbieter Kry zieht sich aus dem deutschen Markt zurück. / Der Vertrag des früheren NARZ-Geschäftsführers Peter Gröschl wurde laut dem Landgericht Bremen nicht wirksam aufgelöst. / Cannabis-Apotheken fordern Dreiteilung nach Legalisierung und OTC-Cannabis.

Weitere Empfehlungen: