Kosmetikkonzerne

Beiersdorf erforscht Haut-Microbiom APOTHEKE ADHOC, 18.07.2018 14:42 Uhr

Berlin - Beiersdorf investiert in die Erforschung von Mikroorganismen auf der Haut. Der Hamburger Kosmetikkonzern beteiligt sich dafür an dem belgischen Unternehmen S-Biomedic. Investiert wird eine Summe im einstelligen Millionen-Bereich.

Beide Unternehmen werden gemeinsam an der Mikroflora der Haut forschen. Während die wichtige Rolle der Mikroflora im Magen-Darm-Trakt bereits umfassend bestätigt sei, würden Mikroorganismen auf der Haut bisher meist nur mit Erkrankungen oder schlechtem Geruch in Verbindung gebracht. Seit der Etablierung moderner Technologien zur Sequenzierung sei das Wissen über das fragile Gleichgewicht der Mikroflora der Haut und ihre wechselseitige Beziehung zum Hautmetabolismus gesteigert worden.

S-Biomedic mit Sitz in Beerse sei in diesem Bereich ein Vorreiter. „Seit 1882 setzt Beiersdorf erfolgreich auf Partnerschaften mit Lieferanten, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Einzelerfindern“, sagte Ralph Gusko, Beiersdorf-Vorstand für Consumer Brands. „Mit unserer Kapitalbeteiligung an S-Biomedic öffnen wir uns für Kooperationen mit Startup-Unternehmen als Pioniere für Zukunftstechnologien, um so gezielt Antworten für noch unerfüllte Verbraucherbedürfnisse zu liefern.“

Die Hautpflege stehe vor einem Umbruch und werde immens von den Fortschritten der biomedizinischen Forschung profitieren, sagte Dr. May Shana’a, Senior Corporate Vice President für Forschung & Entwicklung bei Beiersdorf. „Die Forschung am Mikrobiom ist eines der dynamischsten Gebiete, das auch Innovationen zum Wohl unserer Konsumenten hervorbringen kann.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Interview Dr. Peter Schreiner und Antonios Vonofakos

Pro AvO: Eine Plattform kann doch jeder»

APOSCOPE-Digitalisierungsstudie

Bestellplattformen: Noweda-Zukunftspakt liegt vorn»

Mittelohrentzündung

Otofren: „Otovowen“ als Tablette»
Politik

Digitalkonferenz

Big Data und der gläserne Mensch: Wie kann man Datenströme regulieren?»

Informationsverbot aufgehoben

Bundesrat billigt Neuregelung von § 219a»

Terminservice- und Versorgungsgesetz

Becker: Impfstoffhonorar „ärgerlich und ungerecht“»
Internationales

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»

Galenica

Schweiz: Apotheken verdrängen Drogerien»
Pharmazie

Polypharmazie

„Viele wissen nicht, wofür sie was nehmen“»

Medizinalhanf

Drogenbeauftragte: Lobbyisten reden Patienten Cannabis ein»

Multiple Sklerose

Copaxone als Pen: Ohne Auslöseknopf, mit neuem Logo»
Panorama

Digitalisierung

Marketing in sozialen Medien: Ballett tanzen im Minenfeld»

Die Kunden haben das Nachsehen

Notdienst in Bad Kissingen: Kammer zieht Reißleine»

Tarifverhandlungen gescheitert

Warnstreiks von Klinikärzten stehen bevor»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Spahn verbietet Warteschlangen in Apotheken»

Versandapotheken

Avitale: Facebook verstehen mit Shop-Apotheke»

Apotheker erzielt Teilerfolg

DocMorris: „Mogelquittung“ und Sammelkonto verboten»
PTA Live

Schweinfurt

PTA-Schule: „Wir haben uns hoffentlich endgültig erholt“»

Neues auf YouTube

Alchemilla und die Lifehacks»

Tierische Nebentätigkeit

PTA und Hundetrainerin: Ruhepol im HV»
Erkältungs-Tipps

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»

Hausmittel

Fünf Tipps zum richtigen Gurgeln»