Apothekengewerkschaft

Neue Adexa-Chefin gesucht

, Uhr
Berlin -

Die Apothekengewerkschaft Adexa wählt am kommenden Samstagnachmittag eine neue Spitze. Die Vorsitzende Barbara Stücken-Neusetzer wird nicht erneut kandidieren. Dem Vernehmen nach gibt es mehr als einen Bewerber auf den Posten. Der oder die Vorsitzende wird bei der Adexa vom Beirat gewählt.

An der Spitze der Gewerkschaft sind zwei hauptamtliche Vorsitzende. Stellvertreterin von Neusetzer, die sich um die Berufspolitik und Öffentlichkeitsarbeit kümmert, ist aktuell Tanja Kratt. Die für die Tarifpolitik zuständige Kratt strebt aber dem Vernehmen nach nicht den Posten der ersten Vorsitzenden an.

Daher muss der Beirat am Samstag eine neue Spitze wählen. Die Apothekengewerkschaft gliedert sich in 17 Landesgruppen, die den Kammerbezirken entsprechen. Die Mitglieder einer Landesgruppe wählen alle fünf Jahre bis zu fünf Personen in den Landesvorstand.

Die Vorsitzenden der 17 Landesvorstände bilden bilden den Beirat der Adexa. Es ist davon auszugehen, dass einer der Landeschefinnen zur neuen Vorsitzenden gewählt wird – mit einer Ausnahme stehen Frauen an der Spitze der Landesverbände. Dem Vernehmen nach gibt es bislang zwei Kandidaten, weitere Bewerber können sich im Beirat aber auch spontan zur Wahl stellen. Die Amtszeit der hauptamtlichen Vorsitzenden beträgt fünf Jahre.

Die Adexa verhandelt mit dem Arbeitgeberverband Deutscher Apotheken (ADA) in den meisten Bundesländern den Bundesrahmen- sowie den Gehaltstarifvertrag. Im Kammerbezirk Nordrhein wird die Arbeitgeberseite von der Tarifgemeinschaft der Apothekenleiter Nordrhein (TGL Nordrhein) vertreten. Keinen Tarifvertrag gibt es in Sachsen: Der Sächsische Apothekerverband hatte den ADA bereits 1997 verlassen. Die Adexa macht traditionell keine Angaben über die Zahl ihrer Mitglieder.

Aktuell im Beirat sind die Apothekerinnen Elfriede Hoffmann (Baden-Württemberg), Ellen Oetterer (Westfalen-Lippe) und Kathrin Niekrenz (Schleswig-Holstein), die PTA Andreas May (Bayern), Ingrid Heberle (Berlin), Susanne Kocheim (Hamburg), Angelika Döring (Hessen), Marleen Eichel (Mecklenburg-Vorpommern), Jutta Brielich (Niedersachsen) und Silke Schneider (Rheinland-Pfalz), Michaela Jäger (Saarland), die PKA Ulla Odendahl (Bremen) und Vanessa Meiler (Nordrhein) sowie die Pharmazieingenieurinnen Annerose Berndt (Sachsen), Beate Ganter (Sachsen-Anhalt) und Martina Franke (Thürigen). Brandenburg sucht aktuell Kandidaten für den Vorstand.

Innerhalb der Adexa gibt es vier Fachgruppen, jedes Mitglied gehört je nach Berufsgruppe automatisch zu einer davon. Die Fachgruppen sind Apotheker, PTA/Apothekenassistenten, PKA/Apothekenhelfer/Pharmazeutische Assistenten/Apothekenfacharbeiter und Pharmazieingenieure/Apothekerassistenten.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
DEET oder Icaridin? Spray oder Creme?
Repellentien: Was wann wem empfehlen?

APOTHEKE ADHOC Debatte