Apothekerverband

Zyto-Apotheker gehen nach Berlin

, Uhr

Der Verband der zytostatikaherstellenden Apotheker und Apothekerinnen mit Sterillabor in öffentlichen Apotheken (VZA) stellt sich für die Arbeit auf der Ebene der Bundespolitik stärker auf. In der Berliner Reinhardtstraße in der Nähe von Bundesgesundheitsministerium und Bundestag entsteht derzeit eine eigene Geschäftsstelle. Die Leitung des Büros übernimmt der ehemalige Geschäftsführer des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe (AVWL), Dr. Rötger Freiherr von Dellingshausen.

Der Jurist hatte im vergangenen Jahr nach 33 Jahren den AVWL verlassen. Die Entscheidung zur Einrichtung einer eigenen Geschäftsstelle in Berlin war bereits im vergangenen Jahr gefallen. „Wir wollen die Verbandsarbeit professionalisieren und die Vorstandsmitglieder bei den zahlreichen Aufgaben entlasten“, sagte von Dellingshausen gegenüber APOTHEKE ADHOC.

Anfragen der Mitglieder zu Abrechnungen und Retaxationen sollen künftig aus Berlin beantwortet werden. Für die Betreuung soll eine Apothekerin eingestellt werden. Zudem will der Verband die Nähe zur Politik nutzen.

Zum neuen Präsidenten wurde jetzt Dr. Klaus Peterseim gewählt. Er löst Peter Eberwein ab, der nach sechs Jahren an der VZA-Spitze aus persönlichen Gründen nicht mehr für das Amt kandidierte. Peterseim, der die Dom-Apotheke in Essen betreibt, ist zudem Erster Vorsitzender des Bundesverbands klinik- und heimversorgender Apotheker (BVKA).

Als Vizepräsidenten wählte die Mitgliederversammlung Dr. Michael Heinisch (Germania-Apotheke, Erfurt) und Michael Marxen (Kronen-Apotheke, Wesseling). Daneben sind Max Eberwein (Hohenzollern-Apotheke, Münster) als Schatzmeister, Kerstin Harder (Mühlen-Apotheke, Oststeinbeck) als Schriftführerin sowie Dr. Gunther Peters (Linden-Apotheke, Rostock) und Hannelore Mosthaf (Margareten-Apotheke, Karlsruhe) als Beisitzer im Vorstand vertreten.

Der VZA vertritt die wirtschaftlichen, sozialpolitischen, wissenschaftlichen und beruflichen Interessen seiner derzeit 230 Mitglieder, die in Deutschland Zytostatika-Rezepturen zubereiten. Der Verband existiert seit 12 Jahren.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Sitzungswoche des Parlaments
Lauterbach wohl wieder nicht beim DAT
Weniger Schließungen durch Lockerungen
BMG: Kleine Apotheken machen keine Filiale
Keine Beteiligung an Demo in Frankfurt
LAV: Proteste von August bis Dezember?
Mehr aus Ressort
Podcast NUR MAL SO ZUM WISSEN
Krampf oder Kampf?
Telepharmazie kann kein Ersatz sein
DPhG: Qualitätsverlust durch Light-Apotheke
„Auswirkungen notfalls korrigieren“
SPD: AG-Gesundheit verteidigt Apothekenreform

APOTHEKE ADHOC Debatte