Dagmar Freitag (SPD)

Rx-Boni: Markt-Apotheke informiert Politikerin

, Uhr
Berlin -

Mit Apothekenthemen hat sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag als Politikerin bislang noch nicht so intensiv beschäftigt. Trotzdem ist sie spontan auf Einladung von Silvia Wulf, Kreisvertrauensapothekerin für den Märkischen Kreis in die Iserlohner Markt-Apotheke zu einem Informationsbesuch gekommen. Schließlich diskutiert die SPD-Bundestagsfraktion noch über den Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) mit einem Rx-Versandverbot auf das EuGH-Urteils zu reagieren.

Der Einladung zu einem persönlichen Austausch kam Dagmar Freitag spontan und gerne nach. Die Wahlkreisabgeordnete nahm sich die Zeit, sich intensiv über die Problematik des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu informieren. Freitag hält die bestehenden, funktionierenden Versorgungsstrukturen grundsätzlich für erhaltenswert. Wulf führte besonders die Gefahren von Selektivverträgen zwischen Kostenträgern und einzelnen ausländischen Versandapotheken aus, stellte die Versorgungsleistung der niedergelassenen, inhabergeführten Apotheken heraus und ging auf die Problematik der Inländerdiskrimierung durch das EuGH-Urteil ein.

Bei der Diskussion über die möglichen Handlungsoptionen der Politik machte die Apothekerin deutlich, dass eine Regulierung oder ein Verbot des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Medikamenten die einzige Alternative zum Schutz der flächendeckenden Arzneimittelversorgung durch Apotheken und zur Beseitigung der Benachteiligung inländischer Marktteilnehmer ist.

Dagmar Freitag zeigte sich den Argumenten gegenüber aufgeschlossen und versprach, sich im politischen Prozess für systemerhaltende Lösungen einzusetzen. Zum Abschluss des Gespräches vereinbarten die Abgeordnete und die Apothekerin, den Dialog auch zukünftig fortzusetzen.

Dagmar Freitag ist seit 1975 Mitglied der SPD. Von 1989 bis 1999 war sie kommunalpolitisch in ihrer Heimatstadt Iserlohn tätig. Seit 1994 ist Dagmar Freitag Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie war von 1998 bis 2009 Sprecherin der Arbeitsgruppe Sport der SPD-Bundestagsfraktion. Im November 2009 wurde sie Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag. Seit 2009 ist sie darüber hinaus Mitglied des Auswärtigen Ausschusses.

Seit 1998 ist Dagmar Freitag Berichterstatterin der SPD für das internationale Austauschprogramm Parlamentarisches Patenschafts-Programm/Congress Bundestag Youth Exchange (PPP/CBYX). Seit 2014 ist sie stellvertretende außenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Sprecherin des Gesprächskreises USA/Nordamerika der SPD-Bundestagsfraktion. Seit Oktober 2016 ist sie Vorsitzende der Parlamentariergruppe USA.

Dagmar Freitags Schwerpunkte im Bereich der Sportpolitik umfassen die Weiterentwicklung der Maßnahmen zur Bekämpfung des Dopings auf nationaler und internationaler Ebene, die weitere Verbesserung der Rahmenbedingungen für Vereine und bürgerschaftlich Engagierte sowie die Förderung des Spitzensportes von Menschen mit und ohne Behinderung.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Kommentar
Die Quittung
Am Rande der Gesundheitsministerkonferenz
Lauterbach stellt sich streikenden Pflegekräften
Mehr aus Ressort
Rund sechs Prozent der Studienplätze
Thüringen beschließt Landarztquote
Apothekenreform
Das steht im Entwurf
Apothekenreform gleicht Trojanischen Pferd
Overwiening: Kahlschlag und Kündigungen

APOTHEKE ADHOC Debatte