Apotheken-Automat

Ministerium lässt Visavia prüfen Patrick Hollstein, 13.09.2007 10:53 Uhr

Berlin -

Seit Monaten sorgt der so genannte Visavia-Automat der Firma Rowa für eine Mischung aus Erstaunen und Aufregung im Apothekenmarkt. Zusehends irritiert war zuletzt auch das Bundesgesundheitsministerium (BMG). In verschiedenen Bundesländern ist man überdies der Auffassung, dass die Arzneimittelabgabe ohne physisches Zutun eines Pharmazeuten keinefalls ausreicht, um eine optimale Patientenversorgung sicherzustellen.

Mittlerweile hat das BMG in einem Schreiben die Landesbehörden aufgefordert, dem Automaten bei der Überwachung der Apotheken besondere Aufmerksamkeitz zu schenken. Man will Erfahrungen sammeln und ist interessiert an der Auffassung der anderen Behörden und deren Einschätzung, ob eine solche Abgabe rechtmäßig sei.

Laut BMG handelt es sich bei dem zu überprüfenden Automaten um das "visavia 24/7 Service-System". Im Ministerium gibt man sich mindestens erstaunt über die Werbeformeln des Unternehmens. Da ist von der "Apotheke mit Fernsteuerung" und "Service ohne Stress" die Rede. Interessant sei das System als "personaloptimiertes Hilfsmittel für umsatzschwache Randzeiten", wirbt der Hersteller bereits seit längerem.

Rowa-Geschäftsführer Dirk Wingenter begrüßte gegenüber APOTHEKE ADHOC ausdrücklich die Diskussion durch die zuständigen Bundes- und Landesbehörden. Der aktuellen Gesetzeslage zufolge sei eine Abgabe von OTC- und Freiwahlprodukten über das visavia-Terminal unter Zugrundelegung verschiedener Gerichtsentscheidungen wie das Urteil zum Autoschalter vom April 2005 rechtlich abgesichert, so Wingenter. Maßgeblich für die Betreibung seien die in den einzelnen Bundesländern geregelten Ladenöffnungszeiten. Auch zahlreiche Stellungnahmen zu visavia, unter anderem von einer Landesapothekerkammer, bestätigten diese Ansicht.

Deutschlandweit sind nach Angaben von Rowa bislang 15 Automaten installiert. Das Unternehmen mit Sitz im rheinland-pfälzischen Kelberg plant kurzfristig sogar, dass mehrere Visavia-Systeme von einer einzigen Person betreut werden können. So genannte Service-Center-Pharmazeuten sollen dann die formale Vertretung des jeweiligen Apothekers übernehmen. Das Service-Center, das von Rowa betrieben wird, soll in zwei Wochen auf der EXPOPHARM exklusiv vorgestellt werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»