Rabattverträge

KKH schreibt Zopiclon aus

, Uhr
Berlin -

Die KKH-Allianz schreibt neue Rabattverträge aus. Die Mehrzahl der insgesamt 63 Wirkstoffe will die Kasse exklusiv an einen Hersteller vergeben. Bei den restlichen sucht die Kasse bis zu drei Rabattpartner. Die Verträge sollen im Juli starten und zwei Jahre laufen.

 

Insgesamt 36 Wirkstoffe sollen exklusiv vergeben werden, darunter Aciclovir und Tetrazepam sowie das häufig auf Privatrezept verordnete Schlafmittel Zopiclon. Bei der KKH hat man in der Vergangenheit ausreichend Verordnungen erstattet, so dass eine Ausschreibung aus Sicht der Kasse lohnt.

Bei den anderen 27 Fachlosen setzt die KKH-Allianz auf das Mehrpartnermodell mit drei Herstellern – sofern genügend Angebote eingehen. Unter den nicht exklusiv ausgeschriebenen Wirkstoffen sind Schnelldreher wie Omeprazol, Pantoprazol, Metoprolol, Bisoprolol, Ramipril, Diclofenac, Ibuprofen, Tramadol, Metamizol, Allopurinol, Verapamil und Valsartan aber auch das Neuroleptikum Olanazapin.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
„Mund auf – Praxis zu!“
Zahnärzte streiken am Dienstag

APOTHEKE ADHOC Debatte