Vorstandswahlen

Kammer Berlin: Der Wahlkrimi geht weiter Tobias Lau, 20.05.2019 15:16 Uhr

Berlin - Ziemlich genau zwei Monate nach den Kammerwahlen in Berlin gibt es immer noch keinen neuen Vorstand: Dr. Kerstin Kemmritz wurde zur neuen Präsidentin gewählt – weil sich die Delegierten aber nicht auf einen Vorstand einigen konnten, kann sie ihr Amt noch nicht antreten. Deshalb müssen sie Dienstagabend nochmal ran. Klappt es wieder nicht, könnte sich das Prozedere – zumindest theoretisch – noch Monate hinziehen. Läuft alles glatt, hat Kemmritz am Mittwoch ihre Premiere als offizielle Kammerpräsidentin.

Wer Dienstagabend beim Sommerfest der ABDA nach Kollegen aus der Berliner Kammer Ausschau hält, wird wohl enttäuscht werden: Die sitzen nämlich zeitgleich nur wenige Kilometer entfernt über den Wahlzetteln und versuchen, sich auf einen Vorstand zu einigen. Das hat bei der konstituierenden Sitzung nämlich nicht geklappt. Kemmritz hatte kurz zuvor dank zweier Abweichler aus dem Lager der nicht an ihrer Koalition beteiligten Listen mit 24 zu 20 Stimmen gegen den amtierenden Präsidenten Dr. Christian Belgardt gewonnen – gegen ihre eigenen Erwartungen, wie sie sagt.

„Ich war selbst überrascht, dass das an dem Abend geklappt hat“, so die Inhaberin der Falken-Apotheke Weißensee. „Wir wussten, dass jemand aus unserem Lager nicht kommt und hatten uns eigentlich auf einen Patt eingestellt.“ Wer die beiden Überläufer sind, wisse sie nicht, habe aber natürlich eine Ahnung, die sie für sich behalte. Als ihre vorgesehene Stellvertreterin Annette Dunin von Przychowski dann an der Reihe war, reichte es aber nicht mehr. Gegen den amtierenden Vizepräsidenten Joachim Stolle kam es zum Patt: 22 zu 22 Stimmen. Kann nach zwei Durchgängen kein Sieger festgestellt werden, sieht die Satzung eine Wiederholung der Wahl nach zwei Wochen vor.

Deswegen müssen die Delegierten am Dienstagabend nochmal entscheiden, wem sie ihre Stimme geben: Diesmal aber mit der Garantie, dass es ein Ergebnis gibt. Denn wenn wieder zweimal keine Mehrheit erreicht werden kann, entscheidet das Los. Kemmritz‘ Vize wird also Dienstagabend feststehen. „Es ist schon eine komische Lösung“, sagt sie. Das liege aber auch daran, dass die Satzung „steinalt“ sei und längst hätte angepasst werden müssen. Und mit den restlichen fünf Kammervorständen könnte sich die Geschichte weiter in die Länge ziehen. Denn für sie sieht das Wahlprozedere denselben Ablauf vor wie beim Vizepräsidenten: zweimal wählen und Wiederholung nach zwei Wochen, wenn keine Mehrheit gefunden wurde. Kommt wieder keine Mehrheit zustande, dann über Los. Rein theoretisch könnten also noch bis zu zehn Wochen ins Land ziehen, bis alle fünf Vorstandsmitglieder gewählt sind.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Auktionsplattform

Diabetikerbedarf auf Ebay»

Bayer will klimaneutral werden

Nachhaltigkeitsziele: Ambitioniert aber dringend notwendig»

Software wird teurer und besser

Apotheken warten auf die Super-EDV»
Politik

Petitionsausschuss

Spahn trifft Bühler»

Versandapotheken

Shop-Apotheke verliert gegen Apothekerkammer»

MVZ-Gründungen

Zahnärzte: Keine GKV-Gelder für Steueroasen»
Internationales

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»
Pharmazie

Lungenkrankheit

Neues Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen»

Nicht aktualisierte Gebrauchsinformationen

Die Welle rollt: 210 Rückrufe bei Puren»

Nicht aktualisierte Packungsbeilagen

Puren: Rückrufwelle geht weiter»
Panorama

Einbruch in Silvesternacht

Apothekentresor: Einbrecher klaut Werkzeug – und kehrt zurück»

Versuchter Mord

Stromschläge: Elf Jahre Haft für falschen Arzt»

China

Lungenkrankheit: Ausmaß größer als erwartet»
Apothekenpraxis

Amazon & Co.

Phoenix-Aufsichtsrat: Apotheken werden wegdigitalisiert»

Der Sinn der „Null-Euro-Belege“

Bonpflicht: Protestaktion im Apothekenschaufenster»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Kompromiss zum RxVV»
PTA Live

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»