Bundesparteitag

Grüne Basis gegen Ketten

, Uhr

Beim Bundesparteitag von Bündnis 90/Die Grünen in Nürnberg war am vergangenen Wochenende - neben anderen Unternehmen und Verbänden - erstmals auch die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände mit einem eigenen Informationsstand vertreten. Zahlreiche Delegierte nutzten die angebotenen Gesundheitschecks und informierten sich über die Anliegen und Positionen der Pharmazeuten. „Es war gut, dass wir da waren“, kommentierte Mathias Arnold vom Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt gegenüber APOTHEKE ADHOC das Engagement.

Noch im Vorfeld dürften sich die Repräsentanten am Stand - allen voran die Mitarbeiter von Bayerischer Landesapothekerkammer und -verband - auf einen Auftritt „in der Höhle des Löwen“ vorbereitet haben. Schließlich macht sich die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, allen voran deren gesundheitspolitische Sprecherin Biggi Bender, für eine Liberalisierung des Apothekenmarktes stark. Doch auch in der Gesundheitspolitik scheint die Grüne Spitze nicht immer den Rückhalt der Basis zu genießen. Und sogar innerhalb der Führung gibt es kein Einvernehmen über die Arzneiversorgung der Zukunft.

„Viele Delegierte kannten die offizielle Position der Grünen in Bezug auf Apotheken nicht. Oftmals wurde ganz im Gegenteil Wert auf eine wohnortnahe und unabhängige Versorgung gelegt“, so Arnold. Auch Katrin Gast und Thomas Metz, die beiden Pressesprecher der bayerischen Apotheker, bestätigten gegenüber APOTHEKE ADHOC die gute Stimmung vor Ort. In den Gesprächen hätten sich die Delegierten sehr offen für die Argumente der Apotheker gezeigt. „Das Fremd- und Mehrbesitzverbot wird von vielen Grünen als gutes Konzept befürwortet“, berichtete Metz. „Kapitalstarke Konzerne im Gesundheitswesen sind nicht das, wofür die Delegierten stehen wollen“, ergänzte Gast. „Natürlich wurden unsere Argumente kritisch hinterfragt. Aber die Delegierten, darunter viele junge Grüne, sind klar für die mittelständische und unabhängige Apotheke.“

Der Dialog zwischen den Grünen und den Apothekern soll nach dem Parteitag fortgeführt werden. Möglicherweise sind die Ansichten weit weniger verschieden, als es manche einsame Forderungen aus der Grünen Spitze suggerieren.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Inhaber fokussiert sich auf Hauptapotheke
„Filialisierung ist nicht mehr zukunftsorientiert“
Mehr aus Ressort
Einzeldosen erzeugen unnötig Müll
Bündelpackungen für Impfstoffe gefordert
Treffen mit Inhaber:innen
Gerlach: Veto gegen Video-Apotheken

APOTHEKE ADHOC Debatte