Pharmalobby

Fischer lässt SPD-Amt ruhen

/ , Uhr

Die designierte Hauptgeschäftsführerin des Verbands forschender Arzneimittelhersteller (VFA), Birgit Fischer, lässt nach Medienberichten ihr Amt im SPD-Bundesvorstand bis zu den Neuwahlen im Dezember ruhen. Die SPD-Spitze habe Fischer dies allerdings erst nahe legen müssen, berichtet der Tagesspiegel unter Berufung auf Fraktionskreise. Die ehemalige Chefin der Barmer GEK habe in ihrem Wechsel zur Pharmalobby kein größeres politisches Problem gesehen.

Bei der SPD wollte man die Berichte weder bestätigen noch dementieren. Auch Nachfragen zum Ruhenlassen eines Vorstandsmandats konnten bislang nicht beantwortet werden.

Mitte März war bekannt geworden, dass Fischer zum 1. Mai Hauptgeschäftsführerin beim VFA wird. Die SPD-Politikerin ist seit 2001 Mitglied im Bundesvorstand, von 2005 bis 2007 gehörte sie dem Präsidium an.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Apothekerin gibt Tipps für mehr Wertschätzung
„Vollzeitkräfte sind erstrebenswert“
Steffen Kuhnert stellt sich ebenfalls auf
Kammerwahl: Alles wie gehabt mit „Initiative Nordrhein“?
Mehr aus Ressort
Keine Reform mehr in aktueller Wahlperiode
Pflegeversicherungsbeiträge vor deutlicher Erhöhung

APOTHEKE ADHOC Debatte