Apothekerlobby

Schweyen neuer ABDA-Finanzgeschäftsführer

, Uhr
Berlin -

Die ABDA hat einen neuen Finanz-Geschäftsführer: Zum Wochenbeginn hat René Schweyen den Posten übernommen. Er folgt auf Jürgen Siegemund, der vor einem Jahr seinen Stuhl bei der ABDA geräumt hatte. Interimsmäßig hatte ABDA-Hauptgeschäftsführer Dr. Sebastian Schmitz den Bereich mit verantwortet.

In Schweyens Zuständigkeit liegen neben den Finanzen auch die Bereiche Personal und Verwaltung. Anders als sein Vorgänger Siegemund wird er aber nicht von Eschborn aus arbeiten, sondern im Berliner Apothekerhaus. Schweyen ist 58 Jahre alt und war laut ABDA in verschiedenen Unternehmen als Geschäftsführer oder kaufmännischer Bereichsleiter tätig.

Siegemund war im vergangenen Jahr überraschend plötzlich ausgeschieden. Ungereimtheiten im Baubereich – Sanierung in Berlin, Fluchttreppe in Eschborn – sollen ihn den Job gekostet haben. Offiziell trennte man sich „auf eigenen Wunsch“ Siegemunds und „aus persönlichen Gründen“.

In der ABDA-Geschäftsführung sind neben Schmitz weiterhin Dr. Christiane Eckert-Lill (Pharmazie), Claudia Korf (Wirtschaft, Soziales und Verträge), Professor Dr. Martin Schulz (Arzneimittel) und Lutz Tisch (Recht) vertreten.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Kosten für Bürgergeld-Empfänger
BKKen wollen Milliarden-Belastung loswerden
Steffen Kuhnert stellt sich ebenfalls auf
Kammerwahl: Alles wie gehabt mit „Initiative Nordrhein“?

APOTHEKE ADHOC Debatte