USA

Johnson & Johnson verklagt Rotes Kreuz Patrick Hollstein, 10.08.2007 15:43 Uhr

Berlin -

Das US-Pharmaunternehmen Johnson & Johnson hat das amerikanische Rote Kreuz (American Red Cross, ARC) verklagt. Nach jahrelangem Einvernehmen wirft der Konzern der Hilfsorganisation vor, das gemeinsam genutzte Erkennungszeichen des roten Kreuzes, an dem der Konzern Rechte hält, für kommerzielle Zwecke zu benutzen. Das ARC hatte seit 2004 das Symbol an verschiedene Unternehmen zur Herstellung von Erstehilfe- und Vorsorgeprodukten lizensiert.

Der Klage waren offenbar monatelange Gespräche und Verhandlungen vorausgegangen. Johnson & Johnson hatte sich die Wort-Bild-Marke 1887 schützen lassen, sechs Jahre nach Gründung des ARC. Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, der heute 185 verschiedene Organisationen angehören, hatte das Signet bereits bei der Gründung 1863 als Zeichen für die neutrale Versorgung von Kriegsopfern eingeführt; die Markenrechte gelten jedoch nur für gemeinnützige Hilfszwecke.

Jahrzehntelang dürfte der Pharmakonzern vom positiven Image des weltweit bekannten Zeichens profitiert haben. Johnson & Johnson spendete dann auch eigenem Bekunden zufolge regelmäßig Bargeld und Produkte an die Hilfsorganisation. Dem Verkauf von Nagelscheren, Zahnbürsten, Kämmen, Luftsbefeuchtern und ähnlichen Haushaltsartikeln mit dem eigenen Markenzeichen wollte der Konzern nun jedoch nicht länger zusehen.

In der vergangenen Woche reichte Johnson & Johnson beim New Yorker Bundesbezirksgericht eine Unterlassungsklage gegen das ARC und seine vier Lizenznehmer ein. Außerdem sollen die beschuldigten Institutionen noch vorhandene Produkte zur Vernichtung herausgeben, dem Konzerne alle mit den umstrittenen Produkten generierten Gewinne überschreiben und Schadenersatz zahlen.

Das ARC beteuert, dass alle Einnahmen - angeblich zehn Millionen US-Dollar - in Hilfsprojekte geflossen seien. Außerdem seien die Produkte überwiegend Bestandteile von Gesundheits- und Erstehilfe-Sets gewesen. Es sei geradezu schamlos, dass ein mehrere Milliarden schwerer Pharmakonzern das ARC des Rechtsbruchs beschuldige, nur um mehr Geld zu machen, sagte ARC-Präsident Mark W. Everson.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Corona-Impfstoff

Vietnam kauft Sputnik V»

Vakzine gegen Sars-CoV-2

J&J: Corona-Impfstoff auch für die EU»

Corona-Vakzine

PEI: Impfstoff womöglich noch in diesem Jahr»
Markt

Patentstreit

Alimta-Generika: Alles muss zurück»

Gericht verbietet Werbeaussagen

DocMorris: Hilft nicht in jeder Lebenslage»

Corona-Impfstoff

Curevac: Ab Freitag an der Börse»
Politik

Novel-Food-Anträge gestoppt – Hersteller zittern

EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen»

Werbung für Fernbehandlung

Grundsatzstreit um Telemedizin»

Statistisches Bundesamt

143.000 Menschen ohne Krankenversicherung»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Vereinfachung der Applikation

Xolair: Selbstverabreichung bald in allen Indikationen?»

Hohe Sensitivität und Spezifität

KI soll Darmkrebs diagnostizieren»

Arzneimittelrückrufe

Nitrosamine in Arzneimitteln: Mögliche Ursachen identifiziert»
Panorama

Angst vor Corona-Komplikationen

Jeder Zweite will plötzlich Grippeimpfung»

Missbrauch der Medizin

Antisemitismusbeauftragter: Ärzte sollen mehr über NS-Zeit lernen»

Staatsanwaltschaft fordert Sicherungsverwahrung

PTA-Mörder soll den Rest seines Lebens hinter Gitter»
Apothekenpraxis

Apotheke verliert vor Gericht

Filialverbünde: Wieder Streit um Notdienste»

Geringe Impfbereitschaft bei PTA

Apothekenteams: Angst vor der 2. Welle»

Höherer Preis – bessere Verfügbarkeit?

50 Prozent teurer: Preissprung bei Forxiga»
PTA Live

Apotheken gegen häusliche Gewalt

„Maske 19“: Codewort am HV soll bundesweit helfen»

Apothekenpflichtige Fertigarzneimittel

Blutegel in der Dokumentation»

Notfallkontrazeptiva bei GZSZ

Pille danach: „Hormonüberdosis für Schlampen“?»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Tipps gegen Haarausfall

Alopezie: Wenn das Haarkleid schwindet»

Ein besonderer Bereich des Gesichts 

Augenpflege: Sanft und feuchtigkeitsspendend»

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»