adhoc24 vom 7.5.2021

E-Rezept für Versender / Chefin für AEP / Bonus für Angestellte / Alliance ohne Böhm

, Uhr
adhoc24 vom 7.5.2021
Berlin -

Nur 120 Apotheken in Berlin und Brandenburg sollen zu Beginn das E-Rezept erhalten können – und der Versender Shop Apotheke. / Der Großhändler AEP wird ab Juli von Dr. Heike Brockmann geführt. / Scanacs kooperiert mit der Zur-Rose-Tochter eHealth-Tec, um für das E-Rezept zu lernen. / Apothekenleiter:innen können ihren Angestellten noch bis Ende März 2022 einen steuerfreien Corona-Bonus zahlen. / Vertriebsleiter Mark Böhm verlässt Gehe/Alliance. / Der Finanzinvestor Paragon Partners hat Apontis an die Börse gebracht. Die Meldungen des Tages bei adhoc24.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Kommunen sollen nicht beim Bund bestellen
Corona-Impfstoffe: 178.000 Dosen verfallen in NRW »
Erhöhter Beratungsbedarf bei Biosimilars
Abda: Kein Austausch ohne Zusatzhonorar »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Erhöhter Beratungsbedarf bei Biosimilars
Abda: Kein Austausch ohne Zusatzhonorar»
Lauterbach will vorsorgen
G7 schließen Pandemiepakt»
„Ist das noch sinnvolle Gesundheitspolitik?“
KV will Impf-Apotheken rückgängig machen»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Vorgaben für Personal, Räume und Dokumentation
Grippeimpfungen in Apotheken – Die Regeln»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»