BtM-Dealer: 1800 Tabletten im Koffer | APOTHEKE ADHOC
Festnahme am Bahnhof

BtM-Dealer: 1800 Tabletten im Koffer

, Uhr
Berlin -

Die Polizei hat bei einer Kontrolle am Hauptbahnhof in Oldenburg am Donnerstag bei einem Mann rund 1800 verschreibungspflichtige Tabletten und andere Medikamente entdeckt.

Der 21-Jährige habe während der Kontrolle nervös gewirkt und versucht zu fliehen, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Nach nur wenigen Metern konnte er allerdings gefasst werden. Als die Beamten seine Sporttasche durchsuchten, fanden sie die große Menge an Schmerztabletten, die zum Teil aus der Gruppe der Opioide stammen, 22 ebenfalls verschreibungspflichtige Schmerzpflaster und 10 Ampullen Morphin.

Aufgrund der Menge an Medikamenten vermuten die Ermittler, dass der Mann sie verkaufen wollte. Gegen ihn wird nun wegen des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz ermittelt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Überfälle in Karlsruhe und Rheinstetten
Räuber klaut einen Liter Methadon aus Apotheke »
Bestellungen beim Großhandel
Paxlovid-Verkäufe: BMG gleicht Listen ab »
Gewalt und Drohungen in Münchener Apotheke
„Meine Mitarbeiterinnen haben Angst“ »
Mehr aus Ressort
Mehlwurm, Grille, Käfer
Insekten in Lebensmitteln »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Mit natürlichen Produkten behandeln
CBD: Muskelschmerz im Wintersport»
Discounter hat Ware bestellt
Verkauft Aldi wirklich 4-1-Tests?»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»