Versandapotheken

Apotal wirbt im Zoo

, Uhr
Berlin -

Die Versandapotheke Apotal (Bad Apotheke in Bad Rothenfelde) ist neuer Hauptsponsor des Osnabrücker Zoos. Die Werbung wird auf den Internetseiten des Zoos und auf den Lageplänen in der Anlage zu sehen sein, vor allem aber im „unterirdischen Zoo“, wo die Nacktmulle leben. Für die kleinen Nager hat Apotal die Patenschaft übernommen.

Neben den schon bestehenden Werbekampagnen will Apotal mit der neuen Kooperation vor allem in der Region verstärkt als Arbeitgeber wahrgenommen werden. „Viele Menschen kennen uns als Versandapotheke, wissen aber nicht, dass wir hier in der Gegend angesiedelt sind“, sagt Marketingchef Joachim Dadaniak.

Im Zoo ist Apotal jetzt einer von sechs Hauptsponsoren; neben der Stadt, der örtlichen Sparkasse, den Stadtwerken, dem Schokoladenhersteller Weinrichs und der Privatbrauerei Barre. Die Zusammenarbeit mit Apotal ist zunächst auf ein Jahr angelegt, über die Höhe des Sponsorings haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Als Hauptsponsor durfte die Versandapotheke eine Tierpatenschaft zu übernehmen. Giraffe oder Nashorn waren Dadaniak zu gewöhnlich, daher entschied er sich für den Nacktmull. „Das sind sehr interessante Tiere, gerade auch für die medizinische Forschung“, sagt Dadaniak. Denn Nacktmulle würden mit bis zu 25 Jahren für ihre Größe verhältnismäßig alt, könnten ihr Schmerzempfinden abschalten und angeblich nicht an Krebs erkranken. Außerdem bildeten sie als einzige Säugetiere Staaten und seien ausgesprochen fleißig, so Dadaniak.

Der unterirdische Zoo auf 500 Quadratmetern Fläche ist nach Angaben des Zoos weltweit einmalig. Die Nacktmulle leben in zwei Gruppen von 18 und 28 Tieren. Es gibt rund ein Dutzend weiterer Arten. Der Zoo finanziert sich fast ausschließlich aus den Eintrittsgeldern und den Sponsoren. Apotal will etwas für die Einrichtung und gleichzeitig für die eigene Bekanntheit tun.

Um die Präsenz in der Region weiter zu stärken, sind Dadaniak zufolge weitere Aktionen im Großraum Osnabrück geplant. Derzeit arbeiten rund 450 Mitarbeiter bei Apotal, etwa die Hälfte ist pharmazeutisches Personal. Nach eigenen Angaben ist Apotal mit 2,4 Millionen Kunden Deutschlands größte Versandapotheke.

Die Versandapotheke hatte ihr Marketing bislang auf Sportereignisse konzentriert: Seit 2009 ist Bandenwerbung von Apotal in Fußballstadien zu sehen. Beim Fußballbundesligisten Bayer 04 Leverkusen ist die Zusammenarbeit auch künftig vorgesehen, beim Zweitligisten FC St. Pauli hängt es vom drohenden Abstieg ab – in der dritten Liga würde Apotal die Fernsehpräsenz fehlen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Kundendaten über Suchmaschine abrufbar
Datenleck bei DrAnsay: Cannabis-Rezepte einsehbar
E-Rezept schon eingepreist
Redcare: Aktie crasht
Mehr aus Ressort
Übernahme von KI-basiertem Telefonassistenten
Doctolib will Praxen Anrufe abnehmen

APOTHEKE ADHOC Debatte