Phytohersteller

Timmering verlässt Dr. Loges

, Uhr
Berlin -

Carsten Timmering hat den Phytohersteller Dr. Loges verlassen. Der Apotheker war zehn Jahre lang als Geschäftsführer für den Mittelständler tätig. Extern nachbesetzt werden soll der Posten zunächst nicht.

Timmering war im Frühjahr 2012 zu Loges gekommen. Er ist Apotheker und hatte seit den 90er-Jahren im Marketing von Ratiopharm, Klosterfrau, Stada und schließlich DocMorris gearbeitet. In Winsen war er als Geschäftsführer zunächst für den Bereich Marketing und Vertrieb zuständig, später kamen die Bereiche Medizinische Wissenschaft, Zulassung und Qualitätsmanagement hinzu.

Einen Nachfolger gibt es nicht, der Geschäftsführende Gesellschafter Gregor Loges will die Aufgaben zunächst intern umverteilen. Der Sohn von Firmengründer Werner Loges leitet seit April 2014 das operative Geschäft, zuletzt mit Schwerpunkt auf den Bereichen Supply Chain, Produktion und Logistik. Bevor er im Familienunternehmen einstieg, war er knapp vier Jahre bei Novartis als Brand Manager tätig gewesen.

Erst vor zwei Jahren hatte mit Dr. Andreas Biller ein langjähriger Geschäftsführer das Unternehmen verlassen. Der Biologe war seit 1996 für Loges tätig gewesen und hatte 2011 als Geschäftsführer die Nachfolge des Firmengründers angetreten. Im vergangenen Jahr war Marketingleiter Paul Weisbach im Alter von nur 42 Jahren überraschend verstorben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Botschafter besucht OTC-Hersteller
Engelhard spendet 100.000 Euro an die Ukraine
Milchsäurebakterien werden Arzneimittel
Döderlein: Medizinprodukt wird abverkauft
Mehr aus Ressort
Nachfolge noch nicht bekannt
Seifert verlässt Alliance
Frankfurter Wettbewerbszentrale vs. Katjes
Klimaneutral: BGH prüft Kriterien für Werbung

APOTHEKE ADHOC Debatte