OTC-Hersteller

Bayer/Merck folgen GSK/Novartis dpa/APOTHEKE ADHOC, 06.05.2014 13:19 Uhr

Leverkusen - Bayer kauft die OTC-Sparte des US-Konzerns Merck & Co zum Preis von 14,2 Milliarden US-Dollar (10,4 Milliarden Euro) in bar. Damit kommen Umsätze von 2,2 Milliarden Dollar zum Geschäftsbereich der Leverkusener hinzu. Vorstandschef Dr. Marijn Dekkers sprach von einem „bedeutenden Meilenstein auf unserem Weg zur angestrebten globalen Marktführerschaft“ im Bereich der Selbstmedikation.

Der gemeinsame Umsatz summiert sich 2013 pro forma auf ein Volumen von 7,4 Milliarden Dollar (5,5 Milliarden Euro). Damit steigt Bayer nach eigenen Angaben weltweit zum zweitgrößten Anbieter von OTC-Produkten nach GlaxoSmithKline/Novartis auf. Durch die beiden Übernahmen ist Johnson & Johnson (J&) innerhalb eines Monats auf Platz 3 abgerutscht.

Zu den bekannten Merck-Marken, die künftig unter Bayer laufen sollen, gehören Claritin, Coppertone, Miralax, Afrin und Dr. Scholl's. Die Fußpflegeprodukte werden in Europa allerdings von Reckitt Benckiser (RB) vertrieben; der britische Konsumgüterkonzern war aus dem Bieterrennen um die Merck-Sparte ausgestiegen.

Bayer will die Merck-Marken nun in internationalen Schlüsselmärkten einführen. Bislang entfielen 70 Prozent der Erlöse auf die USA. Außerdem sollen Kosten und Steuern gespart werden. Die Transaktion muss noch von den Kartellbehörden genehmigt und soll dann im zweiten Halbjahr 2014 abgeschlossen werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»