Rigontec

MSD kauft deutschen Krebsspezialisten dpa, 08.09.2017 17:05 Uhr

Planegg - Der US-Pharmakonzern Merck will mit der Übernahme der deutschen Biotech-Firma Rigontec sein Geschäft in der Krebstherapie voranbringen.

Das US-Unternehmen zahlt über eine Tochterfirma vorab 115 Millionen Euro an die Anteilseigner von Rigontec, wie die beiden Firmen bekanntgaben.

Bei Erreichen bestimmter Meilensteine wurde eine weitere Zahlung von 349 Millionen Euro vereinbart. Die 2014 als Ableger der Universität Bonn gegründete Firma Rigontec ist auf Immuntherapien für Krebspatienten spezialisiert, sie sitzt in Planegg bei München. Ihr wichtigstes Produkt befindet sich in einer frühen klinischen Entwicklungsstufe und ist für die Tumor-Behandlung vorgesehen.

APOTHEKE ADHOC Debatte