Eklat bei der VSA | APOTHEKE ADHOC
Apothekenrechenzentrum

Eklat bei der VSA

, Uhr

Erdbeben beim apothekereigenen Rechenzentrum VSA: Fritz Becker, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbands (DAV) und seine Vorstandskollegin Monika Koch, erklärten heute mit sofortiger Wirkung ihren Rücktritt von ihren Vorstandsposten bei der VSA. Sie zogen damit die Konsequenz aus der Beteiligung der zur Gruppe gehörenden Softwaresparte Awinta an einem Pick-up-Modell. Die VSA distanzierte sich am Abend von dem Projekt.

Bei dem Konzept „Vorteil24“ betreibt eine niederländische Versandapotheke Pick-up-Stellen in deutschen Apotheken, darunter 30 Linda-Apotheken. Für die Abwicklung der Bestellungen hatte das Softwarehaus Pro Medisoft die Technik geliefert. Seit der Fusion mit der Softwaresparte der VSA zu Awinta läuft das Produkt unter diesem Namen.

Die Aktivitäten der VSA-Gruppe ließen sich für Becker und Koch nicht mehr mit den „berufspolitischen Interessen der Apothekerschaft“ in Einklang bringen, heißt es in einer Stellungnahme. Gerade in Zeiten eines immer härter umkämpften Gesundheitsmarktes sei es nach ihrer Auffassung wichtig, die inhabergeführte Individualapotheke zu stärken.

Das will auch die VSA nach eigenem Bekunden: Nach ihrer Sitzung distanzierten sich Gesellschafterversammlung und Geschäftsführung vom Geschäftsmodell „Vorteil24“. Als einer von zwei Gesellschaftern der Awinta werde die VSA „mit allen ihr zur Verfügung stehenden Möglichkeiten“ dafür eintreten, dass die Interessen der inhabergeführten Apotheken „auch bei der Produktpolitik der Awinta entsprechend zeitnah berücksichtigt“ werden. Details sollen morgen folgen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
IT-Probleme bei Großhändler
Wieder Ausfälle bei Gehe »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Oops, an error occurred! Code: 20221201033154ac9fb23f
Weiteres
„Das Virus trifft auf Bevölkerung mit wenig Immunschutz.“
Corona-Experte: China braucht wirksamere Vakzine»
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
Anhörung im Gesundheitsausschuss
Zwei Apothekerinnen, viele Themen»
„Objektiverer Maßstab erforderlich“
Kassen: Botendienst nur bei Behindertenausweis»
Bluthochdruck, Übergewicht, Verstimmung
Macht zu viel Salz aggressiv?»
Pflanzliche Therapie statt medikamentöser Behandlung
ADHS: Meereskiefer gegen Hyperaktivität»
Verbandschef: Milliardenaufwand für Apotheken
Nullretaxation: „Die Verbände haben Fehler gemacht“»
Ab Donnerstag als gebrauchsfertige Lösung bestellbar
Infectopharm bringt Glucosetoleranztest»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»