Kundenbindungsprogramm

Edeka trägt DeutschlandCard

, Uhr

Die DeutschlandCard kommt nach Angaben ihrer Betreiber gut am Markt an. Einer Unternehmenssprecherin zufolge wurden seit dem Start Anfang März 2,6 Millionen Kundenkarten ausgegeben, fast zwei Millionen davon im ersten Monat. Rund 2000 der 8400 Edeka- und Marktkauf-Geschäfte, 700 der 2600 "gesund leben"-Apotheken sowie alle Filialen von Deutsche Bank (770), L'Tur (165) und Porta (20) machen beim neuen Multipartnerprogramm der Bertelsmann-Tochter Arvato mit.

Den Löwenanteil bei der Ausgabe von Karten an die Verbraucher haben offenbar die Märkte der Edeka-Gruppe geleistet, die einem Sprecher zufolge bislang rund zwei Millionen Karten an den Mann gebracht haben. Die Hälfte wurde demnach als Ersatz für die eigens abgeschaffte Edecard verschickt. Auch L'Tur will bereits 300.000 Karten ausgegeben haben. Damit blieben rein rechnerisch für Deutsche Bank, "gesund leben" und Porta, die ebenso wie die Zentrale keine detaillierteren Angaben machten, zusammen 300.000 weitere ausgegebenen Karten übrig.

Außerdem ist Edeka der einzige Händler, bei dem die Kunden ihre gesammelten Punkte direkt verrechnen lassen können. Bei der Systemzentrale gab man sich dennoch diplomatisch bescheiden: Als Lebensmittelhändler habe man naturgemäß eine höhere Kundenfrequenz und Anzahl an Filialen als die Partner. Immerhin habe sich die Zahl der eigenen Märkte mit Kundenkarte von 800 zu Edecard-Zeiten auf derzeit 2000 erhöht; von sieben Regionalgesellschaften seien nur drei (Edeka Rhein-Ruhr, Edeka-Nord und Edeka-Hessenring) noch nicht mit von der Partie. Das Multipartnerprogramm verstehe man insofern als Mehrwert für alle Beteiligten.

Beim Stuttgarter Pharmagroßhändler Gehe gab man sich ebenfalls zuversichtlich: Man liege mit den teilnehmenden "gesund leben"-Apotheken sehr gut im Plan. „Die Marketingstrategie, der hohe Werbeaufwand und das Engagement aller Partner geben uns keinen Anlass daran zu zweifeln, dass die DeutschlandCard das führende Bonuspunkteprogramm in Deutschland werden wird“, so ein Sprecher.

Lesen Sie dazu auch: Expterten zweifeln an DeutschlandCard
www.apotheke-adhoc.de/index.php

Lesen Sie dazu auch: Gehe startet DeutschlandCard
www.apotheke-adhoc.de/index.php

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Keine Information über Ausfall
Telekom-Panne: Apotheke ohne Internet
Mehr aus Ressort
BGH entscheidet zu Abfindung
Stada: Aktionäre bekommen Nachschlag

APOTHEKE ADHOC Debatte