Apotheken-EDV

Bertram wird Geschäftsführer bei Awinta

, Uhr
Berlin -

Asys-Chef Sven Bertram übernimmt mit sofortiger Wirkung als dritter Geschäftsführer den Bereich Produktentwicklung beim Softwarehaus Awinta. Er folgt auf Andreas Christoffel, der nach nur nur zwei Monaten im Dezember abgetreten war. Florian Giermann verantwortet weiterhin den Bereich Vertrieb und Marketing, Norbert Hübsch die Bereiche Administration/Finanzen und Kundenbetreuung.

Awinta hatte Asys im Januar übernommen. Bertram war maßgeblich am Ausbau des Unternehmens beteiligt. Er ist seit 25 Jahren im IT-Bereich tätig und arbeitete in leitender Funktion für verschiedene Unternehmen. Der 49-Jährige verantwortete unter anderem die Bereiche Softwareentwicklung und Technik. Zudem betreute er Großprojekte.

Bei der Awinta-Muttergesellschaft VSA freut man sich über die Personalie: „Mit Sven Bertram […] konnten wir für die Erweiterung der Geschäftsführung der Awinta einen ausgewiesenen Fachmann gewinnen“, so Geschäftsführer Dr. Hermann Sommer.

Seit März ist Awinta eine 100-prozentige VSA-Tochter. Das Rechenzentrum hatte die übrigen 50 Prozent der Anteile von Pro Medisoft übernommen und im Gegenzug die Arztsoftware abgegeben. Mit rund 7000 zu betreuenden Kunden ist Awinta Marktführer im Bereich der Apotheken-EDV.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
KKH-Versicherte betroffen
Wartungsarbeiten am Dienstagabend
Mehr aus Ressort
Apothekenprodukte bestenfalls mittelmäßig
Öko-Test: Weichmacher in Kindersonnenschutz
Alliance Healthcare Deutschland
Gerlach besucht Großhändler
Optimierte Versandprozesse
Hevert wechselt Distributionspartner

APOTHEKE ADHOC Debatte