Zweite Amtszeit

WHO-Chef Tedros wiedergewählt

, Uhr
Gend -

WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus bleibt nach einer von Corona geprägten ersten Amtszeit weitere fünf Jahre an der Spitze der Weltgesundheitsorganisation. Der 57-jährige Äthiopier wurde am Dienstag in Genf von der Jahresversammlung der 194 Mitgliedstaaten wiedergewählt. Es gab keine Gegenkandidaten. Tedros ist seit 2017 der erste WHO-Chef aus Afrika.

Der ehemalige äthiopische Gesundheits- und Außenminister trat damals mit dem Versprechen an, sich für bezahlbare Gesundheitsversorgung überall auf der Welt einzusetzen. Seit 2020 wurde jedoch alles vom Kampf gegen die Pandemie überlagert. Tedros musste dabei auch Kritik wegen einer angeblich zu china-freundlichen Haltung der WHO einstecken.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Untersuchungsausschuss in Bayern
Maskenaffäre: Spahn muss aussagen »
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast»
Billigere Tests und mehr Personal
TestV: „Schikane den Apotheken gegenüber“»
Münzgeld-Engpass droht
Geldtransporteure streiken!»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»