adhoc24 vom 05.01.2022

Ärzte bremsen Impfapotheker / Ansturm auf Hamburgs Apotheken / Impfunfähig per Mausklick

, Uhr
adhoc24 vom 05.01.2022
Berlin -

Eigentlich sollen Apotheken zeitnah in die Corona-Impfungen eingebunden werden, doch die Bundesärztekammer hat den Entwurf für ein Mustercurriculum zur Schulung nach Informationen von APOTHEKE ADHOC abgelehnt. / Ab Montag werden in Hamburg die Corona-Maßnahmen verschärft, das hat einen Ansturm auf Apotheken ausgelöst, weil die Impf-Zertifikate besonders gefragt sind. / Der Unternehmer Markus Bönig verkauft „Impfunfähigkeitsbescheinigungen“, doch das Angebot ist rechtlich hoch umstritten. / In den Apotheken wurden im November fast 10 Prozent mehr Rezepte eingereicht als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Meldungen des Tages bei adhoc24.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
So entstand der E-Rezept-Fahrplan »
Warum die Apotheke vor Ort im Mittelpunkt steht
APOTHEKENTOUR: Glücksmomente für das Apothekenteam »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
KBV warnt vor „Akzeptanzverlust bei Ärzten“
E-Rezept: Lauterbach soll Gematik bändigen»
„Wir sind noch lange nicht in der Praxis“
E-Rezept: Zwei Praxen dominieren die Statistik»
Auch in deiner Nähe – jetzt anmelden!
APOTHEKENTOUR 2022 – Der Film vom Start»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
So entstand der E-Rezept-Fahrplan»
Warum die Apotheke vor Ort im Mittelpunkt steht
APOTHEKENTOUR: Glücksmomente für das Apothekenteam»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»