Rechenfehler bei Noventi / Engpasse bei Opioiden / Ärztestreik in | APOTHEKE ADHOC
adhoc24 vom 16.01.2023

Rechenfehler bei Noventi / Engpasse bei Opioiden / Ärztestreik in Hessen

, Uhr
adhoc24 vom 16.01.2023
Berlin -

Bei der Umsetzung des geplanten Stellenabbaus beim Apothekendienstleister Noventi ist es zu einer gravierenden Panne gekommen. Ausgerechnet Menschen mit Schwerbehinderung und Angestellte mit Kindern sollen nach Informationen von APOTHEKE ADHOC nun weniger Abfindung erhalten als zunächst angekündigt. / Lieferengpässe bei Arzneimitteln betreffen neuerdings auch opioidhaltige Schmerzmittel. Klassiker wie Oxygesic oder Targin sollen erst im März wieder lieferbar sein. / Laut Dr. Elmar Kroth, Geschäftsführer Wissenschaft des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller (BAH), müssten die Preise für Antibiotika langfristig deutlich angehoben werden, um dem Negativtrend entgegenzuwirken. / Im Zuge einer Protestaktion gegen die Gesundheitspolitik sollen an diesem Mittwoch zahlreiche Arztpraxen in Hessen geschlossen bleiben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Verbraucherzentrale kritisiert Datenschutz
Telemedizin: Drittanbieter schöpfen Daten ab»
Datensatz lässt sich nicht abrechnen
Apotheker Paltins: Wer hat mein E-Rezept zerschossen?»
Shop Apotheke-Chef im WiWo-Interview
Feltens: Seit Spahn läuft es besser»
Phase I vielversprechend
Brustkrebs: Hoffnung auf Impfung»
Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie
Roche: Positive Daten zu Crovalimab»
Ausbildungsvergütung unterdurchschnittlich
PTA- und PKA-Azubis: Weniger als Maurerlehrlinge»
Über- & Unterfunktion sehr häufig
Schilddrüse: Das Gaspedal des Körpers»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»