Gesetz gegen Lieferengpässe / 18 Cent mehr für Paracetamol / Bürg | APOTHEKE ADHOC
adhoc24 vom 22.11.2022

Gesetz gegen Lieferengpässe / 18 Cent mehr für Paracetamol / Bürgertests verlängert

, Uhr
adhoc24 vom 22.11.2022
Berlin -

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will ein „Generikagesetz“ auf den Weg bringen. Ziel ist es, die Abhängigkeit von fragilen Lieferketten zu reduzieren und die Liefersituation zu stabilisieren. / Ab Januar zahlen die Kassen 18 Cent mehr für Fiebersäfte mit Paracetamol, Ratiopharm ist der einzige verbliebene Hersteller, der zum Preis der Kassen liefert. / Bürger:innen in Deutschland sollen sich vorerst weiter auf Corona testen lassen können. Die Testverordnung wird fortgeführt, die Finanzierung ist bis Ende Februar gesichert. / Nach Kölsche Blister hat Medios das Blisterzentrum Baden-Württemberg (BBW) gekauft.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Das Virus trifft auf Bevölkerung mit wenig Immunschutz.“
Corona-Experte: China braucht wirksamere Vakzine»
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
Plätzchen, Glühwein und Gänsebraten
Fettleber: Adventszeit als Herausforderung»
Kaiserschnitt beeinflusst Mikrobiom
Vaginale Geburt bietet Vorteil»
„So etwas habe ich noch nie erlebt“
1. Advent: Ansturm auf Apothekennotdienst»
Minderwertige Produkte ausgeliefert
Ramsch-Masken: Ermittlungen wieder aufgenommen»
„Pillen-Schock in der Apotheke“
Bild sammelt Lieferengpässe»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
B-Ausgabe November
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»