Apotheken-Amazon-Prozess / Lauterbach verteidigt Spargesetz / Sar | APOTHEKE ADHOC
adhoc24 vom 29.09.2022

Apotheken-Amazon-Prozess / Lauterbach verteidigt Spargesetz / Sars-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung

, Uhr
adhoc24 vom 29.09.2022
Berlin -

Dürfen Apotheken Arzneimittel über Amazon verkaufen? Darüber hat heute der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt. Zunächst wird voraussichtlich der Europäische Gerichtshof (EuGH) entscheiden müssen, ob sich Apotheken wegen möglicher Datenschutzverstöße überhaupt gegenseitig verklagen können. / Die Bundesregierung lehnt die vom Bundesrat geforderten Änderungen am GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG) ab. Das gilt sowohl für den Kassenabschlag der Apotheken als auch die Importförderklausel und Lockerungen bei den Rabattverträgen. / Das Bundesarbeitsministerium hat die Sars-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung verlängert.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Neues Apothekenstärkungsgesetz
Overwiening fordert VOASG 2.0»
Anhörung im Gesundheitsausschuss
Zwei Apothekerinnen, viele Themen»
„Objektiverer Maßstab erforderlich“
Kassen: Botendienst nur bei Behindertenausweis»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»
Trockene Haut, Rötungen und Entzündungen
Handekzeme: Ursache, Symptome, Behandlung»