Kundenversprecher (Teil 2)

RammelMich Lackhase? Sind Sie sicher?

Berlin - Es ist nicht bekannt, wie viele Approbierte oder PTA sich schon die Zunge abgebissen haben, um nicht laut loszulachen, wenn der Kunde das gewünschte Präparat „leicht“ falsch ausspricht oder umschreibt.

Mehr als eine halbe Million Artikel sind in der EDV hinterlegt. Doch selbst, wer den merkwürdigen Ehrgeiz hätte, immer alle aufwändig zu kennen, wäre in der Offizin regelmäßig überfragt. Denn die Kunden erfinden täglich neue Präparate und verlangen am HV-Tisch mit großer Bestimmtheit danach. Apotheken aus dem ganzen Land haben uns ihre Lieblingsbeispiele geschickt.

Weitere Empfehlungen: