Berlin - Das wäre früher mit dem Generalalphabet nicht passiert – plötzlich ist die Apothekerin im Kommissionierer eingesperrt. Was tun?

Endlich geschafft. Der letzte Kunde ist weg, der kurze Urlaub zum Jahreswechsel kann beginnen. Nur noch eben die Packung einlagern, die der Kunde doch nicht wollte – da meldet der Kommissionierer eine Störung. Also eben reingezwängt und die Packung gerade rücken. Rumms, fällt die Tür zu und lässt sich nicht mehr öffnen. Was tun am langen Wochenende allein im Kommissionierer? Hier ein paar surreale Tipps (denn zum Glück haben alle Kommissionierer einen Notausgang).

Weitere Empfehlungen: