Basiswissen Zink

Zink ist ein essenzielles Spurenelement, dessen Gesamtbestand im Körper des Menschen 2 bis 3 Gramm beträgt und somit nach Eisen das zweithäufigste Spurenelement im menschlichen Körper ist. Da der menschliche Organismus Zink nicht synthetisieren kann, ist eine regelmäßige und bedarfsdeckende Zufuhr notwendig. Ohne Zink können rund 300 verschiedene Enzyme in unserem Organismus/Körper nicht richtig funktionieren. Enzyme oder Fermente sind für die Steuerung wichtiger Prozesse im Körper verantwortlich und Zink ist ein Bestandteil vieler dieser biologisch aktiven Substanzen. Zink ist beispielsweise für den Kohlehydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel notwendig. Aber auch der Aufbau der Erbinformation jeder Zelle und das Zellwachstum überhaupt, sind ohne das Spurenelement nicht möglich. Das Immunsystem, die Wundheilung und der Aufbau von Hormonen, wie beispielsweise Insulin, benötigen Zink.

Da die Symptome eines Zinkmangels äußerst vielseitig sein können, wird Zinkmangel leider häufig nicht als Zinkmangel erkannt.

nach oben