Qualitätskontrolle

Lauterbach will Noten für Pflege

, Uhr

Der SPD-Gesundheitsexperte Professor Dr. Karl Lauterbach hat sich dafür ausgesprochen, ein Schulnoten-System für Pflegeheime einzuführen. „Ich plädiere für ein ganz simples Noten-System, damit sich die Menschen ein Bild davon machen können, welche Heime die zehn besten oder zehn schlechtesten in einer Stadt sind“, sagte er der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“.

Auch andere Sozialpolitiker von SPD und CDU fordern Nahbesserungen an der geplanten Pflegereform. Wie Lauterbach mahnte auch Hubert Hüppe (CDU), der behindertenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, eine jährliche Prüfung der Pflegeheime an. Der Gesetzentwurf von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) wird diese Woche erstmals im Bundestag beraten und sieht bislang vor, dass Heime alle drei statt heute alle fünf Jahre kontrolliert werden. Dazu soll es bei 20 Prozent der Einrichtungen jährlich unangemeldete Prüfungen geben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Inhaber fokussiert sich auf Hauptapotheke
„Filialisierung ist nicht mehr zukunftsorientiert“
Melmsche Hirsch-Apotheke
Apothekerin in elfter Generation
Mehr aus Ressort
Einzeldosen erzeugen unnötig Müll
Bündelpackungen für Impfstoffe gefordert
Treffen mit Inhaber:innen
Gerlach: Veto gegen Video-Apotheken

APOTHEKE ADHOC Debatte