Krankenkassen

Hermann neuer AOK-Chef

, Uhr

Rabattchef ist er schon lange, ab Oktober ist Dr. Christopher Hermann auch AOK-Chef - zumindest in Baden-Württemberg. Der Verwaltungsrat hat der Personalie heute zugestimmt. Bislang war der 56-Jährige stellvertretender Vorsitzender des Vorstands. Hermann beerbt Dr. Rolf Hoberg, der in den Ruhestand tritt.

Hermann hat in der Branche bundesweit Bekanntheit erlangt, weil er seit 2007 die Verhandlungen der Ortskrankenkassen um die Rabattverträge leitet. Mit seiner kantigen Art und zum Teil beißendem Humor zählt er zu den prominenten Köpfen der Branche.

Zu Hermanns Stellvertreter in Stuttgart wurde Siegmar Nesch gewählt. Der 45-Jährige war zuvor Bevollmächtigter des AOK-Vorstandes und in dieser Funktion unter anderem für die Belange der 14 AOK-Bezirksdirektionen zuständig.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Podcast NUR MAL SO ZUM WISSEN
Lauterbach kennt keine Gnade
Abgrenzung zum Versandhandel
Philippi: Apotheken light verhindern!

APOTHEKE ADHOC Debatte