Gesundheitsausschuss

Hecken bleibt Vorsitzender

, Uhr

Der saarländische Minister für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales, Josef Hecken (CDU), bleibt Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Bundesrat. Am Freitag hatte die Länderkammer die Ausschussvorsitzenden gewählt. Hecken ist seit Oktober 2004 als Gesundheitsminister des Saarlandes und auch als Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Bundesrat aktiv.

Hecken hatte vor einem Jahr der niederländischen Kapitalgesellschaft DocMorris den Betrieb einer Apotheke in Saarbrücken genehmigt und sich dabei unter Verweis auf europäische Bestimmungen über das geltende deutsche Recht hinweggesetzt. Hecken hatte es sich damals nicht nehmen lassen, in Berlin auf einer Pressekonferenz gemeinsam mit DocMorris-Chef Ralf Däinghaus seine Ansichten der Öffentlichkeit zu präsentieren.

In den Fachmedien war in der Vergangenheit immer wieder über die Hintergründe des Engagements diskutiert worden. Über eine gewisse Nähe zum derzeitigen DocMorris-Eigner Celesio war spekuliert worden, da der heutige saarländische Superminister von 1998 bis 1999 Abteilungsleiter bei der Metro in Düsseldorf war. Der Konzern gehört wie die Stuttgarter Celesio mehrheitlich zur Haniel-Gruppe.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Inhaber fokussiert sich auf Hauptapotheke
„Filialisierung ist nicht mehr zukunftsorientiert“
Mehr aus Ressort
Einzeldosen erzeugen unnötig Müll
Bündelpackungen für Impfstoffe gefordert
Treffen mit Inhaber:innen
Gerlach: Veto gegen Video-Apotheken

APOTHEKE ADHOC Debatte