Sachsen

Dittrich bleibt Verbandschef

, Uhr
Berlin -

Thomas Dittrich bleibt Vorsitzender des Sächsischen Apothekerverbandes (SAV). Bei der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Vorstands in Schöneck/Vogtland wurde der Inhaber der Stadt Apotheke in Großröhrsdorf für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Auch sein Vize Dr. Reinhard Groß (Apotheke Eckersbach in Zwickau) wurde einstimmig wiedergewählt.

Weitere Mitglieder des neuen Vorstandes sind Eike Barthel (Hubertus-Apotheke in Klingenthal), Uwe Bauer (Concordia-Apotheke in Plauen), Susanne Donner (Heide-Apotheke in Dippoldiswalde), Dr. Sebastian Michael (Löwen-Apotheke in Waldheim) und Kornelia Witzel (Arkana Apotheke in Leipzig). Gewählt wurde der Vorstandes bereits im Dezember.

Dittrich hatte 2015 die Nachfolge von Monika Koch angetreten, die nach 20 Jahren an der Spitze des Verbands nicht mehr zur Wahl angetreten war. Als Vize war er seit 2012 maßgeblich an der IT-Umsetzung der Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen (ARMIN) sowie an regionalen Vertragsverhandlungen mit den Krankenkassen beteiligt. Dittrich ist Mitglied im Vorstand des Deutschen Apothekerverbands (DAV) und Mitglied der Verhandlungskommission.

Der SAV vertritt die Interessen von mehr als 900 Apotheken in Sachsen. Seit dem Sommer neuer Geschäftsführer in Leipzig ist Enno Bernzen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Protest gegen Apothekenreform
Verbände stellen Streiks in Aussicht
Mehr aus Ressort
„Mund auf – Praxis zu!“
Zahnärzte streiken am Dienstag
Vergütungsfrage steht noch aus
Reformpläne: Totimpfstoffe und Tests

APOTHEKE ADHOC Debatte