Brandenburg

Tina Koch neue Vize im Apothekerverband

, Uhr
Berlin -

Aus persönlichen Gründen hat Apotheker Frank Fürstenberg seinen Posten als 1. Stellvertreter von Dr. Andrea Lorenz, Vorsitzende des Apothekerverbandes Brandenburg, niedergelegt. Fürstenberg arbeitet aber weiter im Vorstand mit. Von der 34. Mitgliederversammlung wurde am Wochenende jetzt Tina Koch, Inhaberin der Michendorfer-Apotheke in Michendorf, zur neuen 1. Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.  

Tina Koch studierte Pharmazie an der Freien Universität in Berlin. Nach Erhalt der Approbation arbeitete sie als angestellte Apothekerin in einer öffentlichen Apotheke. Nach eigener Aussage der ideale Ort, um das im Studium erlernte Wissen mit ihrem Wunsch, mit Menschen zusammenzuarbeiten, zu verbinden. Kaum vier Jahre später ergriff Tina Koch die sich bietende Gelegenheit zur Selbständigkeit.

Die junge Apothekeninhaberin wurde Mitglied beim Apothekerverband Brandenburg (AVB). Im Vorfeld der anstehenden Wahl im Jahr 2013 wurde Koch von Verbandsvertretern angefragt für den Vorstand zu kandidieren. „Berufsständische Interessenvertretung ist wichtig – sowohl bei den Partnern im Gesundheitswesen, mit ihren vielen unterschiedlichen Akteuren, als auch auf politischer Ebene – für die Zukunftsgestaltung der öffentlichen Apotheke“, begründet Koch ihr Engagement im Apothekerverband.

Beteiligt war Koch unter anderem an Vertragsverhandlungen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg und den beiden Krankenkassen AOK Nordost und Barmer GEK machen. Vereinbart wurde ein gemeinsames Pilotprojekt im Kreis Oberspreewald-Lausitz zur Arzneimitteltherapiesicherheit, das Anfang dieses Jahres realisiert werden konnte. Die bisherige Mitarbeit im Vertragsausschuss des DAV und der Verhandlungskommission des Apothekerverbandes Brandenburg sei Basis für die nun anstehende Tätigkeit als 1. Stellvertretende Vorsitzende, teilte der Verband mit.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Apotheker werden erneut „abserviert“
Freie Apothekerschaft lässt Apothekenreform prüfen
Mehr aus Ressort
Widerstand gegen Apothekenreform
Linda plant Verfassungsklage

APOTHEKE ADHOC Debatte