Apothekerhaus

ABDA im Eigentumsbüro Alexander Müller, 30.06.2015 15:14 Uhr

Berlin - Das Mendelssohn-Palais wird auch als „Deutsches Apothekerhaus“ bezeichnet. Das Messingschild müssen die Apotheker allerdings nicht abschrauben, wenn sie die Jägerstraße demnächst verlassen. Denn zunächst geht es zur Zwischenmiete in Büros am Boulevard Unter den Linden. Und der geplante Neubau an der Heidestraße wird auch kein „Apothekerhaus“ im eigentlichen Sinne: Die ABDA soll nach aktuellen Plänen nur zwei Drittel des Gebäudes erwerben – ein Eigentumsbüro sozusagen.

Morgen soll der Deckel drauf: In Berlin treffen sich die Gesandten der Kammern und Verbände, um über die Umzugs- und Neubaupläne der ABDA abzustimmen. Die ABDA-Spitze wird der Mitgliederversammlung ein Projekt vorlegen, das ihr am Ende einer langen und umfangreichen Suche als das geeignetste erschien: ein Neubau in der sogenannten „Europacity“, jener Fläche im Schatten des Berliner Hauptbahnhofs, die gerade baulich erschlossen wird.

Bauherr ist die österreichische Immobiliengesellschaft CA Immo, die auf dem attraktiven Gelände eigentlich nur Objekte zur Miete errichten wollte. Die ABDA hat aber ausgehandelt, das Haus nach zwei Jahren übernehmen zu können. Inklusive der sonstigen Aufwendungen wird mit 35 Millionen Euro geplant. Die Miete vorab soll sich auf jährlich rund zwei Millionen Euro belaufen. Dann gehört das Haus den Apothekern.

Allerdings nur teilweise: Die ABDA wird nach übereinstimmenden Informationen nur einen Teil des fünfstöckigen Gebäudes kaufen, ein Drittel wird von CA Immo an Dritte vermietet. Im Grundbuch sollen die Gebäudeteile eindeutig voneinander getrennt werd

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Mammamia und Mama Aua

Neue Bio-Kosmetik für das Mutter-Kind-Regal»

Strategische Neuaufstellung

MVDA emanzipiert sich von Phoenix»

Comjoodoc

Heilberufler-Plattform: Vom Flughafen in die Apotheke»
Politik

Nach Silikonskandal

AOK Bayern streitet vor BGH mit TÜV Rheinland»

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»

Alternativmedizin

Homöopathie-Erstattung: Geteiltes Echo aus der Politik»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»

Polycythaemia vera

Besremi: Ropeginterferon im Fertigpen»

Kinderarzneimittel

Noch keine PUMA-Zulassung in diesem Jahr»
Panorama

Down-Syndrom

Wie funktioniert der Trisomie-Bluttest?»

BGH verhandelt drei Fälle

Öko-Test beklagt Label-Missbrauch»

Apotheke feiert 135 Jahre

„Apotheken brauchen Markenbildung“»
Apothekenpraxis

Retouren

Sanacorp verlangt Kühlprotokolle»

Lieferengpässe

Phoenix-Kundin: Ärger mit der Engpassliste»

Westfalen-Lippe

Overwienings neue Apotheke sorgt für Diskussionen»
PTA Live

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»