Schutz-Mechanismus entschlüsselt | APOTHEKE ADHOC
Antibiotika-Resistenz

Schutz-Mechanismus entschlüsselt

, Uhr

Infektionen mit Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus (MRSA) zählen zu den bedeutenden Therapieproblemen. Eine medikamentöse Behandlung ist insbesondere deshalb schwierig, weil der Keim immer wieder neue Resistenzen gegen vorhandene Antibiotika entwickelt. Wissenschaftler haben nun ein Protein entdeckt, mit Hilfe dessen sich der so genannte community-associated MRSA (CA-MRSA) schützt.

Mit einer komplexen Strategie, die Staphylococcus aureus entwickelt hat, könne sich das Bakterium der herkömmlichen Immunabwehr entziehen, so Michael Ott vom Nationalen Institut für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAD). So kann das Antiobiotika-resistente Bakterium ein Protein synthetisieren, das zur Familie der Phenol-löslichen Moduline gehört. Mit dessen Hilfe kann der Keim insbesondere Leukozyten zerstören und somit die gegen ihnen gerichtete Immunreaktion abwehren. Besonders bemerkenswert sei, dass die MRSA ihre Proteine dann ausschütten können, wenn körpereigene Immunzellen besonders schwach und angreifbar sind. Die Ergebnisse lassen auf neue therapeutische Entwicklungen hoffen, so die Forscher des NIAD.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Bluthochdruck, Übergewicht, Verstimmung
Macht zu viel Salz aggressiv? »
Pflanzliche Therapie statt medikamentöser Behandlung
ADHS: Meereskiefer gegen Hyperaktivität »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Oops, an error occurred! Code: 2022120105210628a88c73
Weiteres
„Das Virus trifft auf Bevölkerung mit wenig Immunschutz.“
Corona-Experte: China braucht wirksamere Vakzine»
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
Anhörung im Gesundheitsausschuss
Zwei Apothekerinnen, viele Themen»
„Objektiverer Maßstab erforderlich“
Kassen: Botendienst nur bei Behindertenausweis»
Bluthochdruck, Übergewicht, Verstimmung
Macht zu viel Salz aggressiv?»
Pflanzliche Therapie statt medikamentöser Behandlung
ADHS: Meereskiefer gegen Hyperaktivität»
Verbandschef: Milliardenaufwand für Apotheken
Nullretaxation: „Die Verbände haben Fehler gemacht“»
Ab Donnerstag als gebrauchsfertige Lösung bestellbar
Infectopharm bringt Glucosetoleranztest»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»