Ergebnis in 15 Minuten

Erste Schnelltests auf Affenpocken entwickelt

, Uhr
Berlin -

Nachdem zu Beginn der Corona-Pandemie verschiedene Hersteller an Schnelltests zur Detektion von Sars-CoV-2 forschten, könnten nun Schnelltests auf Affenpocken das nächste große Feld werden. Ein Hersteller aus China hat zwei neue Tests entwickelt – Ergebnisse sollen innerhalb von 15 Minuten vorliegen.

Das Ausmaß der Affenpocken zieht immer größere Kreise. Wichtig ist vor allem die richtige und rechtzeitige Diagnose, um Ansteckungen zu vermeiden. Erste Hersteller arbeiten daher bereits an Schnelltests. Das chinesische Unternehmen Joysbio hat nun bekanntgegeben, zwei neue Affenpocken-Tests entwickelt zu haben.

Testung auf Antigene und Antikörper

Dabei handelt es sich um Lateral-Flow-Immunoassays im Kassettenformat für den qualitativen Nachweis: Neben einem Affenpocken-Antigen-Schnelltest wurde auch ein Affenpocken-IgM/IgG-Antikörper-Schnelltest entwickelt. Beide seien mit der CE-Kennzeichnung für in-vitro-Diagnostika ausgezeichnet. Beide Tests werden aktuell in Europa in klinischen Studien getestet. Bei infizierten Patient:innen konnten sie dem Hersteller zufolge zuverlässige Ergebnisse zeigen.

Der Antigentest wird mithilfe von Proben aus menschlichem Serum, Plasma, Vollblut, Rachenabstrich, Speichel oder Läsionsexsudat durchgeführt. Dadurch wird das Vorhandensein von Affenpockenvirus-Antigenen geprüft. Beim IgM/IgG Antikörpertest werden mit ein paar Tropfen Blut aus der Fingerbeere die Antikörper ermittelt, die der Körper einer Person nach der Affenpockeninfektion gebildet hat.

Steigende Zahlen, zu wenig Impfstoff

Die Zahl der Affenpocken-Fälle in Europa steigt weiter, der Impfstoff reicht in mehreren Ländern jedoch nicht mehr aus. In Deutschland wurden erstmals mehr als 3000 Fälle gemeldet, wie das Robert Koch-Institut (RKI) vor einer Woche mitteilte. Bei den insgesamt 3025 Erkrankten handele es sich überwiegend um Männer. Betroffen seien aber auch acht Frauen, zwei männliche Jugendliche und ein vierjähriges Mädchen. Die Krankheit wird durch engen Körperkontakt übertragen, nach Angaben des RKI bislang besonders bei sexuellen Aktivitäten zwischen Männern.

EU-weit stehen über die neue EU-Behörde Hera für gesundheitliche Notfälle insgesamt 163.620 Impfdosen zur Verfügung, die teilweise bereits an die Mitgliedstaaten verteilt wurden. Ein Sprecher der EU-Kommission wies darauf hin, dass die Produktionskapazitäten für den Impfstoff Grenzen hätten. Man führe derzeit Gespräche mit den betreffenden Unternehmen, um zu klären, wie die Kapazität erhöht werden könne.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr aus Ressort
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft? »
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone »
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Gericht verbietet „Entwarnungshinweis“
Von wegen „alkoholfrei“ – Restalkohol in Aspecton»
Lüdering geht früher von Bord
Apobank: Noch ein Vorstand weg»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
Zwei Scheiben Brot fürs Wochenende
Wenn die Apotheke ein Supermarkt wäre»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kassen schicken Geldtransporter zu Apotheke»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»