Arzneimitteltests

Nigeria verklagt Pfizer Alexander Müller, 25.10.2007 16:10 Uhr

Berlin -

Nigeria verklagt den weltgrößten Pharmahersteller Pfizer. Dem US-Unternehmen wird vorgeworfen, 1996 während einer Dreifachepidemie von Maser, Cholera und Meningitis, bei der 12.000 Menschen starben, illegal Medikamente an Kindern getestet zu haben. Von den 200 Kindern, die Presseberichten zufolge damals mit dem Antibiotikum Trovan behandelt wurden, seien elf gestorben. Bei den anderen Kindern sei es zu erheblichen Nebenwirkungen gekommen, Fälle von Blindheit, Taubheit, Lähmung oder Hirnschäden wurden berichtet. Nun verlangt Nigeria 7 Milliarden US-Dollar (umgerechnet 4,89 Milliarden Euro) Schadensersatz für die Familien der Kinder.

Pfizer bestreitet die Vorwürfe. Der Einsatz des Medikaments in dem staatlichen Krankenhaus sei in Übereinstimmung mit der Regierung und internationalem Recht erfolgt. Der milliardenschwere Konzern geht vielmehr in die Gegenoffensive: Pfizer drängt darauf, einen belastenden Bericht aus dem Jahr 2001 nicht zu berücksichtigen. Der Verantwortliche und Mitarbeiter des nigerianischen Gesundheitsministeriums, Abdusalami Nasidian, sei befangen, meint Pfizer. Nasidian habe bereits zuvor versucht, die klinischen Tests des Antibiotikums zu unterbinden. Da er nun den Vorsitz der Ermittlungen führe, könne Pfizer kein faires Verfahren erwarten, sagte ein Sprecher gegenüber der französischen Nachrichtenagentur Agence France-Presse.

Der Gerichtshof soll diese Anfrage nicht berücksichtigen, entgegnet die nigerianische Regierung. Es sei keine Zeichen von Befangenheit, sollte Nasidian bereits Einwände gegen die klinischen Studien gehegt haben. Die nigerianische Justiz droht Pfizer offen mit Verhaftungen. Sollten der ehemalige CEO William C. Steere und neun andere Pfizer-Mitarbeiter nicht zum Verhandlungstermin am 6. November erscheinen, werde Nigeria Interpol einschalten. Bisher scheiterten alle Versuche der Parteien, sich außergerichtlich zu einigen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Cordelia Röders-Arnold im Interview»

App der Pharmaindustrie

„Digitale Hausapotheke“: Standleitung zum Patienten»

Nahrungsergänzungsmittel

Drogerie: Boom bei Trinkkollagen»
Politik

ZytoService-Skandal

DAK richtet Kummertelefon ein»

Digitalisierung

TK-Safe: 250.000 Nutzer für Gesundheitsakte»

Berliner Aderlass

Komplette Klinikabteilung wechselt zur Konkurrenz»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»

Melanomtherapie

Pembrolizumab: Mehr Nebenwirkungen – weniger Rezidive»

Hautpflege in der Schwangerschaft

Parabene begünstigen Übergewicht bei Neugeborenen»
Panorama

Nach Massenabwanderung

Berlins Finanzsenator für Neustart bei Vivantes»

Karnevalistischer Tanzsport, Kamelle und Musik

„Im Karneval gibt´s keine Lieferengpässe“»

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»
Apothekenpraxis

Digitalisierung

Umfrage: Mehrheit der Bevölkerung will kein eRezept»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»
PTA Live

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»